Europaradweg R1

Der Europaradweg R1 erstreckt sich zwischen dem französischen Boulogne-sur-Mer am Ärmelkanal bis nach Sankt Petersburg. Der 3.500 Kilometer lange Radweg führt durch neun Länder und auf etwa 100 Kilometern auch durch das Seenland Oder-Spree. Diese Etappe beginnt an der Berliner Stadtgrenze und führt bis nach Küstrin an die deutsch-polnische Grenze.

Radtour   Aufstieg   Abstieg   Länge   Dauer
mittel 320 m 320 m 100 km 6 h

Die Routenplaner des Europaradweges haben für die Strecke im Seenland Oder-Spree ein paar echte Seenland-Klassiker aufgenommen. Die Seen rund um Erkner und Grünheide, in denen im Sommer die Radlerwaden gekühlt werden können, sind mit dabei. In Garzau können Sie eine Feldsteinpyramide bewundern. In der Märkischen Schweiz zeigt sich das Seenland Oder-Spree einmal von seiner hügeligen Seite. Ein Foto des türkisschimmernden Schermützelsees in Buckow gehört unbedingt in ihr Fotoalbum.
Im Oderbruch lässt sich der verbindende Gedanke des Europaradweges besonders erleben. Nach der Trockenlegung des Oderbruchs durch den Preußenkönig Friedrich II., Mitte des 18. Jahrhunderts, siedelten sich hier auch Menschen an, die ihrer Heimat nicht wohlgelitten waren.
In Neuhardenberg sollten Sie vom Rad steigen, um das Schloss und den Schlosspark in Augenschein zu nehmen - ein ganz besonderer Ort.
Auf dem Oder-Neiße-Radweg geht es in Richtung Küstrin. Hier endet die Seenland-Etappe des Europaradweges R1. Beim Überqueren der Oder wird klar, was ein Europa ohne Grenzen für eine Errungenschaft ist.

Start: Erkner

Ziel: Kostrzyn

Logo / Wegstreckenzeichen: weißes Schild mit der grünen Beschriftung „R1“

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Radroute Berlin-Leipzig
  • Tour Brandenburg
  • Radrouten historische Stadtkerne 4
  • Havel-Radweg
  • Mauerweg
  • DahmeRadweg
  • Spreeradweg
  • Oder-Spree-Tour
  • Märkische Schlössertour
  • Oderbruchbahn-Radweg
  • Oder-Neiße-Radweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Die Tour verläuft überwiegend straßenbegleitend oder als gemeinsamer Geh- und Radweg, ab Erkner auch auf Nebenstraßen. Der gesamte Wegabschnitt ist größtenteils asphaltiert, rund um Buckow und zwischen Wulkow und Neuhardenberg treten teilweise unbefestigte Abschnitte auf.

Karten / Literatur: "bikeline Radtourenbuch: Europa-Radweg R1: Von Arnheim über Berlin nach Küstrin an der Oder", 1:75.000, Esterbauer Verlag, Auflage: 5. Auflage (12. Juni 2015), ISBN-13: 978-3850001298, 13,90 Euro

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Informationen

IS.RADWEG. Informationsservice

Panketal
16341 Panketal

Telefon +49 30 9441787-0

Fax 033631-868-102
d.kaden@is-radweg.de


Download
 Tourdaten als .kml
 Tourdaten als .gpx

Radfahren im Seenland Oder-Spree

Bestellen Sie sich jetzt die kostenfreie Broschüre.

In der Umgebung

Quelle:

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg