Tour Brandenburg

Mit 1111 Kilometern ist die Tour Brandenburg der längste Radfernweg Deutschlands. Die Tour führt rund um Berlin durch das ganze Land Brandenburg. Der Weg ermöglicht es, die 31 Städte mit historischem Stadtkern Brandenburgs zu besuchen. Die Tour zeigt dem Radfahrer aber auch das „Land“ Brandenburg: elf Naturparke, drei Biosphärenreservate und ein Nationalpark machen Natur – wie sonst nirgends in Deutschland – erlebbar. Nicht zuletzt kann man Brandenburgs Flüsse entdecken. Die unbekannten wie Schwarze Elster und Neiße, genauso wie die bekannten: Elbe, Spree, Havel und Oder.

Länge: 1111 km (Teilabschnitt Brandenburg 1040 km)

Start / Ziel: Brandenburg an der Havel

Logo: roter Brandenburger Adler auf weißem Grund

Verlauf: Brandenburg an der Havel - Premnitz - Rathenow - Rhinow - Havelberg - Wittenberge - Lenzen (Elbe) - Perleberg - Pritzwalk - Wittstock/Dosse - Rheinsberg - Fürstenberg/Havel - Lychen - Templin - Joachimsthal - Oderberg - Bad Freienwalde (Oder) - Wriezen - Strausberg - Fürstenwalde/Spree - Beeskow - Peitz - Cottbus - Spremberg - Senftenberg - Elsterwerda - Bad Liebenwerda - Herzberg (Elster) - Schönewalde - Luckenwalde - Jüterbog - Treuenbrietzen - Bad Belzig - Brandenburg an der Havel

Wegbeschreibung: Die 170-Kilometer-Passage durch das Seenland Oder-Spree gilt als Perle des Rundkurses um Berlin. Bestaunen Sie Beeskows alte Wehrmauer oder den schicken Marktplatz, dessen mittelalterliche Struktur bis heute sichtbar ist. Die hiesige Marienkirche zählt zu den größten Gotteshäusern der Mark überhaupt. In der Beeskower Burg wiederum rockten schon Bands und kämpften Hobby-Ritter. Viele kommen aber wegen wechselnder Kunstausstellungen in das rund 740 Jahre alte Gemäuer. Zwischen Marienkirche und Markt führt der Weg an Beeskows ältestem Haus, erbaut 1482, vorbei. Verpassen Sie auch nicht den Fürstenwalder Dom, die „Hauptstadt des Oderbruchs“ Wriezen und den schmucken Kurort Bad Freienwalde.

Sehens- und Wissenswertes:

  • Niederfinow: Schiffshebewerk
  • Oderberg: Binnenschifffahrtsmuseum, Stüler Kirche
  • Altglietzen: hist. Ringofen
  • Bad Freienwalde: hist. Innenstadt und Kurviertel, Schloss und Park, Oderlandmuseum, Kirche St. Nikolai, Konzerthalle in St. Georg, Haus der Naturpflege, Freilichtmuseum Altranft, Aussichtstürme, Fontane-Haus Schiffmühle
  • Wriezen: Marktbrunnen, Denkmal Albert Mahler, Kriegerdenkmal 1. Weltkrieg, Marienkirche, Wildgehege
  • Kunersdorf: Grabkolonnade, Kirche, Parkanlage, Musenhof
  • Reichenow: Schloss und Park
  • Strausberg: St. Marienkirche, Museum, Personenseilfähre am Straussee, Flugplatzmuseum
  • Fürstenwalde: Dom St. Marien, Altes Rathaus, Reste der Stadtmauer, Bischofsschloss, Stadtpark, Stadtmuseum
  • Beeskow: historische Altstadt mit Stadtmauer, Burg, Sankt Marien Kirche
  • Friedland: Strele – Burg, Kirche

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Oder-Neiße-Radweg
  • Oderbruchbahn-Radweg
  • Euroroute R1
  • Rund um Berlin
  • Oder-Spreetour
  • Märkische Schlössertour
  • Spreeradweg

Wegebeschaffenheit: Die Tour besteht aus weitgehend gut ausgebauten Radwegen, die überwiegend asphaltiert sind. In weiten Abschnitten ist die Tour Brandenburg bereits ausgebaut, beschildert und kann ohne Einschränkungen befahren werden.

Karte / Literautur: "Tour Brandenburg: Rund um Berlin durch ganz Brandenburg", Maßstab 1:75.000, ISBN 978-3850002141, Esterbauer, 3. Aufl. (2014)

Angebote von Radreiseveranstaltern
Folgende Anbieter bieten Ihnen Radreisen auf der Tour Brandenburg an: Radreisen Mecklenburg

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Informationen

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Telefon 0331-2004747

Fax 0331-29873-28
service@reiseland-brandenburg.de

Radfahren im Seenland

Bestellen Sie sich jetzt die kostenfreie Broschüre.

In der Umgebung

Quelle:

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg