Vom Kleinen Müllroser See zum Katharinensee mit der ganzen Familie

Kanufahrt mit der ganzen Familie und Müllrose aus einem anderen Blickwinkel entdecken

  Länge   Dauer
4 km 3 h

Die Stadt Müllrose kann auch vom Wasser aus entdeckt werden. Müllrose als "Tor zum Schlaubetal" ist bekannt für seinen wunderschönen großen Müllroser See. Jedoch gibt es auch eine Wasserverbindung zwischen dem Kleinen Müllroser See und dem Katharinensee, die direkt durch Müllrose führt und optimale Bedingungen für eine Kanutour mit der Familie bietet. In nur 1,5 Stunden kann die Stadt von einer ganz anderen Seite kennengelernt werden.

Start: Kleiner Müllroser See
Ziel: Katharinensee
Länge/Dauer: 3 bzw. 6 km (Hin- und Rücktour) // ca. 1,5h bzw. 3h

An-/Abreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 bis Frankfurt (Oder), dann mit dem RB36 (Königs Wusterhausen) bis Müllrose (ca. 1,5h)
  • PKW: Ab Berlin über die A113 und A12 nach Müllrose (ca. 1,5h).

Tourenbeschreibung:
Die Marina Schlaubetal am Kleinen Müllroser See ist der Startpunkt. Sie liegt nur 300 Meter vom Müllroser Altstadt-Markt entfernt.
Tipp: Am Müllroser Altstadt-Markt sind das Haus des Gastes, die Schlaubetal-Information, das Museum und die barocke Pfarrkirche zu finden. Ebenfalls zum Besuch lädt das historische Feuerwehrgerätehaus aus dem Jahr 1925 mit seinem hölzernen Schlauchturm ein, das direkt um die Ecke in der Schiffbauerstraße gelegen ist.

Der Kleine Müllroser See wird zum Oder-Spree-Kanal hin durchquert. Der Kanal, als wichtige Wasserverkehrsader zwischen Polen und Berlin, wird nach 600 Metern in Richtung Katharinensee wieder verlassen. Der Oder-Spree-Kanal fließt weiter nach Fürstenwalde und Königs Wusterhausen, über Dahme und Spree nach Berlin hinein. Vor allem die Wirtschaftsschifffahrt nutzt den Kanal zum Transport von Gütern.

Die Schönheit, des von Pappeln verzierten Wasserlaufs, im Katharinengraben lassen Körper und Geist schnell wieder zur Ruhe kommen. Wenn die Bahnhofstraße unterquert wurde, ist der Katharinensee erreicht. Nun erstreckt sich ein wunderschöner See, der östlich vom Großen Müllroser See nur 200 Meter entfernt liegt. Ein Picknick am Badestrand des Katharinensees mit Liegewiese, Boots- und Fahrradverleih sowie ein Gasthaus mit Wintergarten und Außenterrasse runden einen erholsamen Familientag richtig ab. Zum Angeln eignet sich der See übrigens auch sehr gut.

Tipp: Das romantische Schlaubetal dehnt sich von Müllrose in Richtung Süd-Osten aus. Naturbelassene Wälder, große Wiesen, eine Vielzahl kleiner idyllischer Seen, die Schlaube mit Fischtreppen, historische Mühlen und Naturlehrpfade bieten das optimale Naturerlebnis. Hier suchen viele Berliner in ihrer Freizeit und am Wochenende Zuflucht vor dem Großstadtlärm, um die urwüchsige Unberührtheit und wohltuende Stille zu genießen. Der Schlaubetal-Wanderweg ist ein echtes Muss für diejenigen, die den Naturpark auch zu Fuß entdecken möchten. Der 25 km lange Wanderweg von Müllrose zum Wirchensee wurde vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet.

Nautische Informationen: Ruhiges Gewässer ohne großes Verkehrsaufkommen oder Hindernisse wie z.B. Schleusen. Kanutour für Einsteiger und Familien geeignet.

Karten / Literatur:

  • "Topografische Karte: Naturpark Schlaubetal", 1:50.000, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Auflage: Neuauflage. 1. Februar 2013, ISBN 3-74904-089-3, 6,00 Euro
  • "DKV-Gewässerführer für Ostdeutschland: Kanuführer für Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (DKV-Regionalführer)", Deutscher Kanu-Verband; Auflage: 4 (1. April 2011), ISBN-13: 978-3937743288, 19,95 Euro

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein