Filmdreh mit Attila Weidemann

Gemeinsam mit dem LTV und dem Filmemacher Attila Weidemann entstehen aktuell vier Filme über das Fahrrad fahren im Reiseland Brandenburg. Diese orientieren sich an den vier Themenwelten der TMB wie z.B. "Landlust ausleben".

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem LTV entstehen derzeit bildstarke Filme über das Fahrrad fahren im Land Brandenburg. Am ersten Drehtag stand das Reiseland Seenland Oder-Spree auf dem Programm.

Kostja Gosau vom Landestourismusverband Brandenburg hat den Drehtag gemeinsam mit Ellen Russig & Steffen Lelewel vorbereitet und die Stationen ausgewählt. So wurden der Bahnhof, Kurpark und Hafen in Bad Saarow angeradelt. Danach ging es dann weiter zum Fischer Oli nach Wendisch Rietz. Die nächste Station war die Zugbrücke in Storkow. Schlusspunkt und Highlight war der Besuch in der Fischerei Köllnitz.

Attila Weidemann organisierte die Logistik und die Dreharbeiten. So wurden Darsteller und Fahrräder zu den Drehorten gefahren. Damit stand mehr Zeit für die Filmaufnahmen zur Verfügung.

Während der Aufnahmen wurden übrigens keine Interviews geführt. Der Film soll so allein durch seine Bilder sprechen und Gäste für einen Besuch im Seenland inspirieren.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Protagonisten, welche uns bei den Dreharbeiten unterstützt haben.