Velotel: Ein Hotel (nicht nur) für Radler in Bad Saarow

Unterwegs mit dem Fahrrad im Seenland Oder-Spree. Bis zum Ziel sind es noch ein paar Kilometer. Der Wind kommt von vorn und später muss auch noch das Zelt aufgebaut werden. Schnitt. Unterwegs mit dem Fahrrad im Seenland Oder-Spree. Bis zum Ziel sind es noch ein paar Kilometer. Der Wind kommt von vorn und später wartet ein Zimmer mit bequemem Bett.

von Seenlandentdecker  ·  13. Dezember 2019

© VelotelMW1119

Willkommen im Velotel Bad Saarow. Das neue Boutique Hotel liegt nur einen Steinwurf entfernt vom Bahnhof Bad Saarow. Ein Hotel eingehend auf Wünsche und Ansprüche der Radfahrer, das hatte die ADFC-Radreiseregion Seenland Oder-Spree bislang noch nicht im Angebot. Die Zimmer (auch barrierefrei), großen Suiten und Ferienwohnungen sind mit viel Blick für das Detail geplant und gestaltet. Hier gibt es alles was das Radler-Herz für eine Nacht oder länger begehrt. Den morgendlichen Kaffee oder das Belohnungsbier nach der Etappe des Tages, genießt man am besten auf einer der ausgewählten Terrassen.

DZ Terrasse, Foto Velotel Bad Saarow
© VelotelMW1119

 

Waschmaschinen und Trockner, zur Reinigung der Radlerklamotten stehen gegen eine kleine Gebühr jedem Gast auf 2 Etagen zur Verfügung, damit die Kleidung am nächsten Tag wieder frisch ist. Der Velomat hat rund um die Uhr Snacks, Getränke und Kosmetika parat. Sollte eine kleine Reparatur am Rad notwendig sein, aber kein Werkzeug zur Hand, dann hilft natürlich neben dem Velomat mit kleinen Reparatursets, auch der kleine „Bike & Repair Room“ im Dachgeschoss des Hotels.

Foyer, Foto Velotel Bad Saarow
© VelotelMW1119

 

Nach dem Frischmachen, wenn die Muskeln wieder gelockert sind, müssen die Energiereserven wieder aufgefüllt werden. Gleich um die Ecke liegt das Restaurant „amiceria“ an einer kleinen Piazza. Das ist fast wie in bella Italia. Die Pasta wird hier jeden Tag frisch in der hauseigenen Manufaktur hergestellt. Die Pizza kommt aus dem Steinofen.

amiceria_ (8), Foto Artprojekt Gastro Betriebs GmbH
© Artprojekt Gastro Betriebs GmbH

Zuschauen in der offenen Küche ausdrücklich erwünscht. Blickfang in der „amiceria“ ist das große „Wimmelbild“ an der grünen Wand. Gemalt hat es Georg Barber, in der Kunstszene als ATAK bekannt, und das er eigens für die „amiceria“ angefertigt hat. Für das Panorama übermalte er Schullandkarten. Eingerahmt wird das Bild von zwei großen Stickereien, für die ATAK ebenfalls die Entwürfe gefertigt hat.

amiceria_ (18), Foto Artprojekt Gastro Betriebs GmbH
© Artprojekt Gastro Betriebs GmbH

 

Nach dem Essen ist ein Gang zum Scharmützelsee durch den Schlosspark ein Muss. Der Abend kann dann noch mit einem Film auf der großen Leinwand ausklingen. Neben dem neuen Velotel hat nämlich auch das Cinema Bad Saarow eröffnet. In den zwei Sälen gibt es die neusten Filme zu sehen. Blickfang in der Lounge ist die riesige Eistheke, in der es die eiskalten Schlemmereien regionalen Eismanufaktur zu genießen gibt. Und natürlich ist auch das beste Vanilleeis Deutschlands dabei!

Selbstverständlich kann man im Velotel auch ohne Fahrrad einchecken! Mein Tipp für alle Seenland-Entdecker: mit dem Rad auf der „Adler trifft Zander“-Tour einmal rund um den Scharmützelsee!

Text: Seenlandentdecker