Scharmützelsee (Bad Saarow) (Angelsee)

Beschreibung

Eingebettet in das malerische Saarower Hügelland liegt der gut 1200 Hektar große Scharmützelsee. "Das Märkische Meer"- so nannte der Brandenburger Schriftsteller und Dichter Theodor Fontane einst das rund 30 Meter tiefe Gewässer der Glubigseenkette. Bis heute ist dieser Begriff über Brandenburgs Grenzen hinweg geläufig. Und tatsächlich: Nach dem Schwielochsee ist der Scharmützelsee das zweitgrößte Naturgewässer Brandenburgs und geht mit seinen zehn Kilometern Länge und 1.5 Kilometern Breite getrost als Meer durch.
Das klare Wasser des Scharmützelsees mit seiner bemerkenswerten Sichttiefe von bis zu vier Meters lockt neben Anglern auch andere Wassersportler wie Taucher, Segler und Badegäste in die Region. Bedeutet: Für eine ganz hervorragende Infrastruktur ist gesorgt. Wenn Angler und Segler tagsüber die Hand zum Gruß erheben, trifft man sich vermutlich abends bei der Einkehr in einem der vielen Gastronomiebetriebe am Ufer des Sees wieder.

  • Größe/Tiefe: 1200 ha, 30m tief
  • Pächter/Betreiber: Storkower Fischgenossenschaft e.G.; Ernst-Thälmann-Straße 56, 15859 Storkow
  • Fischarten: Aal, Zander, Hecht, Karpfen, Schlei, Wels, Barsch, Blei, Plötze, Rotweder
  • Angelkartenverkauf: Beim Pächter und in der Gästeinformation in Wendisch Rietz
  • Tourismusverein Scharmützelsee e. V., Geschäftsstelle & Tourist-Information Wendisch Rietz
    Kleine Promenade 1, 15864 Wendisch Rietz, T. 033679 648420
    tourismus@scharmuetzelsee.de
    www.scharmuetzelsee.de

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein