Wriezen

Das Tor zum Oderbruch

In der Stadt und trotzdem mitten auf dem Land.

Einst bekannt als Handelszentrum des Oderbruchs ist Wriezen heute ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in das Oderbruch und die ganze Region. Ob zu Fuß, mit dem Rad, der Bahn direkt von Berlin-Lichtenberg oder mit dem Auto – die Stadt Wriezen bietet als Zwischenstation auf Ihrer Entdeckungsreise durch das Oderbruch doch so einiges, was Sie auf den ersten Blick nicht erwarten.

An die Blütezeit der Stadt, die geprägt war von Fischhandel und Landwirtschaft, erinnern das Wappen der Stadt, die Teufelsfigur des hiesigen Bildhauers Horst Engelhardt auf dem Marktbrunnen, der an die Bedeutung Wriezens als Handelszentrum erinnert, sowie Denkmäler und historische Gebäude der Stadt, wie die zum Teil renovierte spätgotische katholische Stadtkirche St. Marien, das imposante Gebäude der Sparkasse in Barockstil und das Rathaus.

Touren die durch Wriezen führen:

Radtouren: Tour Brandenburg, Oderbruchbahn-Radweg und der Theodor-Fontane Radweg

Wandertouren: Theodor-Fontane Wanderweg und der Oderlandweg

Kanutouren: Alte Oder Tour von Wriezen nach Oderberg (Tagestour) und die Alte Oder Mehrtagestour.

(Quelle: Seenland Oder-Spree, Das Ferienmagazin, 2015/2016)

Highlights in Wriezen

Loading

loader
Menü

Adresse

Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526
 Bad Saarow

Telefon 033631 868100

Fax 033631 868102
info@seenland-os.de