10. Etappe Tour Brandenburg: Wriezen-Fürstenwalde

Länge: 70km (4h)

Start: Wriezen

Ziel: Fürstenwalde (Spree)

Logo / Wegstreckenzeichen: rote Brandenburger Adler auf weißem Grund

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE3 (Stralsund) nach Eberswalde. Ab hier weiter mit dem RB60 (Seelow) bis Wriezen (ca. 2h).

Abreise: Ab Fürstenwalde (Spree) mit dem R1 (Magdeburg) zum Hauptbahnhof Berlin (ca. 45 Minuten).

Verlauf: Wriezen, Bliesdorf, Kunersdorf, Möglin, Reichenow, Prädikow, Klosterdorf, Strausberg, Rehfelde bei Strausberg, Zinndorf, Lichtenow, Kagel, Liebenberg, Kienbaum, Jänickendorf, Trebus, Fürstenwalde (Spree)

Sehenswertes:

  • Wriezen: Stadtmuseum
  • Bliesdorf: Heimatstube
  • Kunersdorf: Musenhof, Kolonade, Kirche
  • Möglin: Ausstellung und Gedenkstätte Albrecht Daniel Thaer
  • Reichenow: Badestelle, Dorfkirche
  • Strausberg: Strausseefähre, St. Marien, Badestelle, Stadtmuseum, Flugplatzmuseum, Kulturpark
  • Rehfelde bei Strausberg: Heimatstube
  • Kagel: Alte Schule
  • Trebus: Badestelle
  • Fürstenwalde: Dom, Heimattiergarten und Städtisches Museum, Gesteinsgarten

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Oder-Neiße-Radweg
  • Theodor-Fontane-Radweg
  • Oderbruch - Vom Berg ins Tal
  • Königstour im Oderbruch
  • Im Land der Kehlen und Schluchten
  • Europaradweg R1
  • Auf den Spuren der Eiszeit
  • Oder-Spree-Tour

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Die Tour besteht aus weitgehend gut ausgebauten Radwegen, die überwiegend asphaltiert sind. In weiten Abschnitten ist die Tour Brandenburg bereits ausgebaut, beschildert und kann ohne Einschränkungen befahren werden.

Karten / Literatur:

  • "Tour Brandenburg: Rund um Berlin durch ganz Brandenburg", Maßstab 1:75.000, ISBN 978-3850002141, Esterbauer, 3. Aufl. (2014)

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein