2. Etappe "Oderlandweg": Falkenberg/Mark - Wölsickendorf

Die zweite Etappe des Oderlandweges führt über 14 Kilometer von Falkenberg/Mark nach Wölsickendorf. Auch diese Tour ist voll landschaftlicher Reize: wähnt man sich zunächst noch im Mittelgebirge, geht es hinunter in einen Talkessel zum Cöthener Park. Anschließend geht es durch das Bachtal des Gamengrunds bis nach Wölsickendorf.

Länge: 14km (3h)

Start: Falkenberg / Mark

Ziel: Wölsickendorf

Logo / Wegstreckenzeichen: roter Punkt auf weißem Grund

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE3 (Stralsund) bis Eberswalde. Ab hier weiter mit dem RB60 (Frankfurt / Oder) bis Falkenberg (ca. 1,5h).

Abreise: Ab Wölsickendorf mit dem Bus 887 bis Werneuchen. Ab hier weiter mit dem RB319 bis Berlin Ostbahnhof (ca. 1h).

Verlauf: Falkenberg, Cöthen, Wölsickendorf

Wegbeschreibung:

Die Wanderung beginnt mit dem Anstieg zur Karlsburg. Von dort aus mit Kehren, An- und Abstiegen hinunter in ein idyllisches Kesseltal und durch den Cöthener Park. Das Geräusch des Cöthener Flusses begleitet den Wanderer durch den Ort. Am Ortsausgang nach links. Der Abzweig nach links führt in das LSG Gamengrund und immer weiter zum kleinen Gamensee. Am Ostufer des Sees geht es weiter. Bald ist der Rastplatz am Großen Gamensee erreicht. Der Weg schlängelt sich zwischen mehreren kleinen Seen mit Seerosen und ein paar kleineren Höhenunterschieden dahin. Eine alte Feldsteinstraße führt aus dem Tal und die Wanderung als angenehmer, mit Hecken gesäumter Feldweg nach Wölsickendorf.

Kombinationsmöglichkeiten:

  • 66-Seen-Wanderweg
  • Turmwanderweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Wald- und Feldwege, Straßen

Karten / Literatur:

  • "Seenland Oder-Spree Nordteil (Landkreis Märkisch Oderland): Fahrrad- und Erlebniskarte", Maßstab 1 : 75.000 / 1 : 175.000 Landkarte Folded Map, Verlag: Pietruska; Auflage: 3 (22. November 2011), ISBN-10: 3934895824, 6,90 Euro

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein