4. Etappe "Spreeradweg": Beeskow - Erkner

Die vierte Etappe des Brandenburger Teils des Spreeradweges führt über 72 Kilometer von Beeskow nach Erkner. Von Beeskow geht es über Berkenbrück immer entlang der Spree in die Domstadt Fürstenwalde/Spree. Über Hangelsberg und Spreeau geht es bis nach Erkner durch die natürliche Niederungslandschaft der Spree.

Länge: 72 km

Start: Beeskow

Ziel: Erkner

Logo / Wegstreckenzeichen: "Spreeradweg"-Logo mit Spree und Brandenburger Tor

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 (Cottbus) bis Königs Wusterhausen. Ab hier weiter mit dem RB36 (Frankfurt / Oder) bis Beeskow (ca. 2h).

Abreise: Ab Erkner mit dem RE1 (Brandenburg) bis zum Hauptbahnhof Berlin (ca. 30 Minuten).

Verlauf: Beeskow, Raßmannsdorf, Neubrück, Berkenbrück, Fürstenwalde / Spree, Hangelsberg, Mönchwinkel, Hartmannsdorf, Erkner

Sehens- / Wissenswertes:

  • Beeskow: Das "Älteste Haus", Burg, Regionalmuseum, St. Marienkirche, Galerie Festina Lente, Kunstatelier Rostyslav Voronka
  • Kersdorfer Schleuse: Informationszentrum zur Geschichte des Oder-Spree-Kanals
  • Fürstenwalde / Spree: Museum, Dom st. Marien, Brauereimuseum
  • Hartmannsdorf: Honigkirche
  • Erkner: Historische S-Bahnfahrzeuge, Heimatmuseum im Museumshof am Sonnenluch, Gerhart-Hauptmann-Museum, Genezareth-Kirche, Kirche Sankt Bonifatius

Kombinationsmöglichkeiten

  • Märkische Schlössertour
  • Tour Brandenburg
  • Oder-Spree-Tour
  • Auf den Spuren der Eiszeit
  • Der Spree entlang

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt überwiegend über asphaltierte und fast immer gut ausgebaute Strecken.

Karten / Literatur: "Bikeline Radtourenbuch, Spree- Radweg. Von der Quelle nach Berlin", 1:75.000, Esterbauer, Auflage: 8. Auflage (12. Juni 2015), ISBN-13: 978-3850000703, 13,90 Euro

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein