Das Lied der Wildgänse

Einfach mal den Klängen der Natur folgen - auf diesem Rundweg um den Kesselsee in Altfriedland können zahlreiche Vogelarten beobachtet werden.

  Länge   Dauer
5.9 km 3 h

Die Altfriedländer Teiche sind Europäisches Vogelschutzgebiet und gehören zum Naturpark Märkische Schweiz. Bei einer Wanderung um den Klostersee gibt es für Naturliebhaber viel zu entdecken. Viele Fledermaus- und Insektenarten haben sich hier angesiedelt - Seeadler und Rotmilan ebenfalls. Vor allem im Herbst sind die Teiche Ort eines besonderen Schauspiels, wenn hunderte von Wildgänsen und Kranichen brüten und rasten. Zwei Beobachtungspunkte bieten einen einmaligen Blick, wenn die Kraniche abends zu ihren Schlafplätzen in den Teichen fliegen. Auf dem Weg rund um den Klostersee liegen auch der ehemalige Gutspark, die Klosterruine und die Klosterkirche.

Länge: 5,9 km, ca. 3 h

Start / Ziel: Rundweg Klostersee Altfriedland (Gemeinde Neuhardenberg)

Anreise PKW: über B167 bei Altfriedland

Sehenswertes:

  • Klosterruine Altfriedland
  • Klosterkirche Altfriedland
  • ehemaliger Gutspark Altfriedland
  • Vogelbeobachtungskanzel
  • Heimatstube "Langes Haus"

Karten/Literatur:

  • Unterwegs im Oderbruch (kostenlos)
  • "Seenland Oder-Spree: Fahrrad- und Erlebniskarte", Maßstab 1 : 100.000 / 1 : 175.000, Auflage: 4 (August 2017), ​ISBN 978-3-945138-01-4, 6,90 Euro

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein


Das könnte Sie auch interessieren

Badestelle am Klostersee

Neuhardenberg OT Altfriedland

Details

Fischerei Altfriedland
Hofladen/Direktvermarkter

Altfriedland

Die Teichwirtschaft hat in Altfriedland im Oderbruch eine über 700-jährige Tradition. Auf dem Hof der Fischerei Altfriedland gibt es diverse Fisch-Spezialitäten aus den bewirtschafteten Teichen. Un...

Details