Falkenberg (Mark) nach Leuenberg auf dem 66-Seen-Wanderweg (Etappe 6)

Bemerkenswert für diese Etappe ist, dass Sie vom Start bis zum Ziel überwiegend auf unbefestigten Wegen wandern und von einer Stille umgeben sind, die heutzutage sehr selten geworden ist. Diese Tour gehört auch zu den waldreichsten Etappen: etwa 60 % verlaufen durch Wälder. Da sie aber sehr unterschiedlicher Art sind, ist diese Etappe dennoch sehr abwechslungsreich.

  Länge   Dauer
17.4 km 4.3 h

Bemerkenswert für diese Etappe ist, dass Sie vom Start bis zum Ziel überwiegend auf unbefestigten Wegen wandern und von einer Stille umgeben sind, die heutzutage sehr selten geworden ist. Diese Tour gehört auch zu den waldreichsten Etappen: etwa 60 % verlaufen durch Wälder. Da sie aber sehr unterschiedlicher Art sind, ist diese Etappe dennoch sehr abwechslungsreich.

Länge: 17,4 km, Dauer: ca. 4:30 h

Start: Falkenberg (Mark)

Ziel: Leuenberg

Logo/Wegstreckenkennzeichnung: Blauer Punkt auf weißem Grund

Anreise ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE3 (Schwedt (Oder)) bis Eberswalde, dann weiter mit dem RB60 (Wriezen) bis Falkenberg (Mark) (ca. 1h)

Abreise ÖPNV: Ab Leuenberg Dorf mit dem Bus 887 (Werneuchen) bis Werneuchen, dann weiter mit dem RB25 (Berlin Ostkreuz) bis Lichtenberg, dann weiter mit der S5 (Berlin Westkreuz) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 1,5h)

Verlauf: Falkenberg (Mark), Cöthen, Nördlicher Tiefensee, Nördlicher Gamensee, Buchsee, Langer See, Leuenberg

Wegbeschreibung/Wissenswertes: Der Weg führt Sie von Falkenberg (Mark) über den Wasserfall bei Cöthen, den nördlichen Tiefen- und Gamensee und den Gamengrund weiter über den Buchsee und den Langen See nach Leuenberg. Der Gamengrund ist ein echter Geheimtipp unter den Naturschönheiten Brandenburgs. Es erwarten Sie im Gegensatz zu größeren Orten, idyllische Badestellen, abwechslungsreiche Flora und Fauna und natürliche Stille. Das Tal ist ca. 300-400 Meter breit und 30 Kilometer lang und entstand infolge des abfließenden Schmelzwassers der Eiszeit, welches eine Kette von schmalen Rinnenseen hinterließ.

Sehenswertes:

  • Wasserfall Cöthen
  • Gamengrund
  • Feldsteinkirche Leuenberg

Wegebeschaffenheit/Streckenausbau: überwiegend unbefestigte Wege

Karten/Literatur:

  • „66-Seen-Weg, Hikeline Wanderführer“, Verlag: Esterbauer GmbH, Auflage: 3 (2019), ISBN: 978-3-85000-760-3, 11,90 Euro

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein