Hangelsberg nach Fürstenwalde auf dem 66-Seen-Wanderweg (Etappe 10A)

Von Hangelsberg aus geht es weiter nach Fürstenwalde (Spree).
Zu Anfang hast Du die Wahl: Wählst Du die markierte Route etwas abseits des Spreeufers oder die schwierigere, aber deutlich schönere Route direkt am Spreeufer entlang? So oder so wirst Du auf dieser Etappe zahlreichen Seitenarmen der Spree mit ihren typischen seeähnlichen Ausbuchtungen begegnen.

  Länge   Dauer
14 km 3.3 h

Von Hangelsberg aus geht es weiter nach Fürstenwalde (Spree).
Zu Anfang hast Du die Wahl: Wählst Du die markierte Route etwas abseits des Spreeufers oder die schwierigere, aber deutlich schönere Route direkt am Spreeufer entlang? So oder so wirst Du auf dieser Etappe zahlreichen Seitenarmen der Spree mit ihren typischen seeähnlichen Ausbuchtungen begegnen.

Länge: 14 km, Dauer: ca. 3:30 h

Start: Hangelsberg

Ziel: Fürstenwalde

Logo/ Wegstreckenkennzeichnung: Blauer Punkt auf weißem Grund

Anreise ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Frankfurt (Oder)) bis Hangelsberg (ca. 40 min)

Abreise ÖPNV: Ab Fürstenwalde mit dem RE1 (Magdeburg) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 45 min)

Verlauf: Hangelsberg, Große Tränke, Fürstenwalde

Wegbeschreibung/Wissenswertes: Der Weg führt Sie von Hangelsberg immer am Spreeufer entlang bis nach Fürstenwalde. Highlight dieser Tour ist womöglich die Schleuse Große Tränke und der angrenzende Oder-Spree-Kanal. Der Kanal ist eine direkte Verbindung nach Berlin und wurde von 1887 bis 1891 ausgebaut. Eine große Erleichterung für die Schifffahrt, denn durch den Kanal müssen die Schiffe nciht mehr die vielen Schlingen und Schleifen der Spree passieren. Der Kanal führt aus der Spree von Berlin-Köpenick bis zur Oder nach Eisenhüttenstadt und verbindet somit diese zwei großen Flüsse.

Sehenswertes:

  • Spreeufer
  • Oder-Spree-Kanal bei Schleuse Große Tränke
  • Fürstenwalde: Heimattiergarten, St.-Marien-Dom, Brauereimuseum, Stadtmuseum, Kulturfabrik, Altes Rathaus, Stadtmauerreste, Leuchtturm

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Mischung aus befestigten und unbefestigten Wegen

Karten/Literatur:

  • „66-Seen-Weg, Hikeline Wanderführer“, Verlag: Esterbauer GmbH, Auflage: 3 (2019), ISBN: 978-3-85000-760-3, 11,90 Euro

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein