Höfetour 3

Die Rundtour verbindet vier Landpartiebetriebe im Berliner Umland

  Länge   Dauer
41 km 4.1 h

Reisen Sie bequem mit der U-Bahnlinie 5 in Hönow an. Dort beginnend starten Sie die Fahrradrundtour Richtung Wesendahl. Hier haben Sie Zeit, das Obstgut Müller genauer zu erkunden. Es erwarten Sie Erdbeeren zum Selbstpflücken, Betriebsführungen, Fahrten durch die Obstanlage, eine Technikausstellung sowie regionaler Kuchen. Unweit entfernt befindet sich auch schon der nächste Landpartiebetrieb: Der Camargue-Pferde-Hof. Dieser Hof bietet ein breites Angebot für Pferdeliebhaber, Familien und Naturliebhaber. Neben dem eigentlichen Pferdehof gibt es auch einen Streichelzoo.

Nachdem Sie bereits zwei der Landpartie-Betriebe kennen gelernt haben, geht es per Rad weiter nach Altlandsberg. Hier öffnet für die an dem Wochenende das Schlossgut seine Tore. Auf dem Schlossgut Altlandsberg gibt es ein Restaurant, eine Brau- und Brennerei, die Stadtinformation Altlandsberg und eine Schlosskirche.

Der letzte Landpartiebetrieb für diese Tour ist die Hirschkoppel im Ortsteil Paulshof. Diese ist ein seit 2006 betriebenes landwirtschaftliches Wildgehege. Auf ca. 15 ha Weideland direkt am Krummen See werden ca. 50 Stück Damwild gehalten und das Fleisch direkt ab Hof vermarktet. Die Tiere leben von dem, was die Weideflächen her geben und dem, was im Winter zugefüttert wird. Das sind hauptsächlich Kastanien, die von Kindergartenkindern gesammelt wurden und Heu. Wenn das nicht reicht, gibt es gequetschten Hafer und Rüben von befreundeten Bauern.

Nach diesem ereignisreichen Tag geht es mit dem Rad wieder zurück nach Hönow, um dort mit der U-Bahnlinie 5 den Heimweg anzutreten.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein