Oderbruchbahn-Radweg

Vor über 100 Jahren nahm die Oderbruchbahn Fahrt auf. Heute verläuft entlang der alten Trasse eine wunderbare Fahrradroute.

  Aufstieg   Abstieg   Länge   Dauer
413 m 374 m 142 km 27 h

Auf zum Teil stillgelegten Bahntrassen verläuft der insgesamt 142 Kilometer lange Oderbruchbahn-Radweg von Fürstenwalde und Müncheberg bis nach Wriezen durch die markante Naturlandschaft des Oderbruchs. Der Radweg vermittelt durch seine ländliche Prägung vorbei an Feldern, Wiesen, durch typische Oderbruchdörfer, wo sich viele Künstler und Kunsthandwerker niedergelassen haben, einen einzigartigen Charme. Am Wegesrand empfiehlt sich ein Besuch im Schloss Steinhöfel, im Kunstspeicher Friedersdorf oder in der Gedenkstätte Seelower Höhen. Aber auch die Ausstellung „Kinder von Golzow“, das Schuhmachermuseum in Groß Neuendorf, die Alte Malzfabrik in Wriezen sowie das Storchenmuseum in Altgaul sind sehenswert.

Länge: 123 Km

Start: Müncheberg oder Fürstenwalde

Ziel: Wriezen

Logo / Wegstreckenzeichen: „grüne Bahntrasse der Oderbruchbahn mit blauem Band“ auf gelbem Grund

Anreise:

  • Bahn bis Müncheberg: ab Berlin Hauptbahnhof mit der S7 (Ahrensfelde) bis Berlin Lichtenberg. Hier weiter mit dem RB26 (Kostrzyn) bis Müncheberg (ca. 1h). Um von Buckow zu starten müsste allerdings noch eine Strecke von ca. 9 km geradelt werden.
  • Bahn bis Fürstenwalde: ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 nach Frankfurt (Oder) bis Fürstenwalde

Abreise:

  • Bahn: Ab Neumädewitz müsste die Tour verlassen werden, um im 3 km entfernten Wriezen den RB60 nach Eberswalde nehmen zu können. Ab hier geht es mit dem RE3 nach Berlin Hauptbahnhof (ca. 1,5h). Um bis an das Ende der Tour zu kommen, der Oderbrücke Bienenwerder, müsste ein Umweg von ca. 20 km in Kauf genommen werden (ab Neumädewitz bis zur Oderbrücke und zurück bis Wriezen).

Verlauf: (Buckow) - Müncheberg - Waldsieversdorf - Behlendorf (oder Fürstenwalde - Steinhöfel) - Falkenhagen - Seelow - Golzow - Kienitz - Groß Neuendorf - Neulewin - Wriezen - (Bienenwerder)

Sehens- / Wissenswertes:

  • Steinhöfel: Schloss
  • Friedersdorf: Kunstspeicher
  • Seelow: Gedenkstätte Seelower Höhen
  • Golzow: Ausstellung „Kinder von Golzow“
  • Groß Neuendorf: Schuhmachermuseum
  • Wriezen: Alte Malzfabrik
  • Altgaul: Storchenmuseum

Kombinationsmöglichkeiten

  • Euroroute R1
  • Tour Brandenburg
  • Oder-Neiße-Radweg
  • Märkische Schlössertour

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt über ausgebaute, asphaltierte Radwege. Kurze Abschnitte führen über Waldwege und verkehrsarme Straßen.

Karten / Literatur: "Seenland Oder-Spree (Landkreise Oder-Spree und Märkisch Oderland): Fahrrad- und Erlebniskarte", Maßstab 1 : 100.000 / 1 : 175.000 Landkarte-Folded Map, Verlag: Pietruska; Auflage: 4 (August 2017), ​ISBN 978-3-945138-01-4, 6,90 Euro

Hinweis:
Aus technischen Gründen sehen Sie in der Karte nur den Hauptverlauf der Tour. Hier können Sie den kompletten Verlauf inkl. der Nebenstrecken als GPX-Datei herunterladen (z.B. für GPS-Geräte).

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Kirche Neuentempel

Vierlinden OT Neuentempel

Details

Kunstspeicher Friedersdorf

Vierlinden OT Friedersdorf

Details

Oderbruch Hof
Hofladen/Direktvermarkter

Alt Tucheband

Wo Einkaufen zum Erlebnis wird - regionale Köstlichkeiten Inmitten vom wunderschönen Oderbruch leben wir mit unseren Ziegen, Bienen und Gänsen. Auf dem Rübenkeller entstehen gerade die Käseküche u...

Details

Looser Senf Fabrikation
Hofladen/Direktvermarkter

Neulewin

Klassische Senfwürze - handgerührt, direkt vom Hersteller Zählen Sie zu den Freunden wirklich scharfer Senfsorten? Suchen Sie eine natürliche, klassische Senfwürze, die ihre Schärfe nur aus dem Se...

Details

Ziegenhof Zollbrücke
Hofladen/Direktvermarkter

Oderaue OT Zäckericker Loose

Oase für Ziege und Mensch Wir vom Ziegenhof laden Sie recht herzlich ein. Lernen Sie uns, unsere Ziegen und die Weiten des Oderbruchs kennen. Hier kann die Ziege noch Ziege sein. Der Hof ist zert...

Details

Theater am Rand

Oderaue - Zäckericker Loose

Details