Panoramarunde um den türkisen Schermützelsee - Spätaufsteher-Tour

Das Wasser glitzert in der Sonne, der See schimmert erst tiefblau und klar, dann wieder markant türkis. Doch Du bist nicht am Mittelmeer, sondern am bezaubernden Schermützelsee.

  Länge   Dauer
8.5 km 3 h

Das Wasser glitzert in der Sonne, der See schimmert erst tiefblau und klar, dann wieder markant türkis. Doch Du bist nicht am Mittelmeer, sondern am bezaubernden Schermützelsee! Auf dieser entspannten Halbtagestour im Naturpark Märkische Schweiz werden Dir alle Vorzüge dieses landschaftlichen Kleinods präsentiert: Wanderwege durch typische Schluchten, die die letzte Eiszeit in die Hänge schnitt, fantastische Ausblicke auf die waldreiche Hügellandschaft, Sommervillen der vorletzten Jahrhundertwende und dann dieser See, der Dich immer wieder in seinen Bann zieht.

Dein-Wandererlebnis:

  • Naturnah und ruhig: im ältesten und kleinsten Naturpark Brandenburgs unterwegs
  • Hoch hinaus: durch Hangwälder, Kehlen und Schluchten zu den besten Aussichtspunkten
  • Stilvoll: mit der Buckower Kleinbahn anreisen
  • Verträumt: das versteckte Juwel Buckow fand auch schon Brecht so richtig gut.
  • Erfrischend: Badestops im Strandbad oder an versteckten Naturbadestellen einlegen

Start und Ziel: Marktplatz Buckow / Bhf. Buckow
Länge: 8,5 km / 2,5-3h
Anfahrt ÖPNV: RB26 ab Ostkreuz bzw. Lichtenberg (stündlich) bis Müncheberg, dann kurz weiter mit der Buckower Kleinbahn (01.05. - 03.10.) oder dem Bus 928 bis Buckow Markt
Abfahrt ÖPNV: Buckower Kleinbahn oder Bus 928 bis Müncheberg, dann RB26 (stündlich) Richtung Berlin

Start im beschaulichen Buckow
Die etwas mehr als einstündige, stressfreie Anreise ab Berlin kannst Du besonders kultig gestalten. Nimm ab Müncheberg anstatt des Busses die liebevoll betreute Buckower Kleinbahn - ein fahrendes Museum, das Dich in 14 Minuten durch den Wald und ins beschauliche Buckow bringt.
Entscheidest Du Dich für die Laufrichtung im Uhrzeigersinn kommst Du auf der Bismarckhöhe zur ersten großartigen Aussicht auf den See. Der Weg führt weiter am Brecht-Weigel-Haus vorbei. Heute ein authentischer Ort deutscher Literaturgeschichte, hatte das Künstlerpaar zu Lebzeiten viele Sommer in dem schmucken Haus verbracht.

Wild, geschützt und klar
Auf dem Weg zum Weißen See, dem kleinen Nachbar des Schermützelsees, passierst Du auf dem Trail einige besonders wilde und sumpfige Bereiche. Das erinnert fast an die Everglades in Florida. Zwar wirst Du keine Alligatoren treffen, dafür leben hier aber andere geschützte Arten wie Biber, Fischotter, Eisvögel, Maräne und Steinbeißer. Aber auch Blässhühner und Graureiher schätzen die im Naturpark ausgewiesenen Schutzzonen, zu denen der gesamte Schermützelsee zählt. Als Klarwassersee hat er zudem eine beeindruckende Wasserqualität mit Sichttiefen zwischen vier bis acht Metern!

Auf dem Höhenweg
Ein Highlight: der Panorama-Höhen-Weg. Dieser Abschnitt auf Deiner Tour wird seinem Namen gerecht und bietet Dir wechselnde Ausblicke auf den türkisen Schermützelsee und das gegenüberliegende idyllische Buckow. Über die eindrucksvoll am Westufer ausgebildeten Kehlen und Schluchten informieren Tafeln der Naturparkverwaltung. Wer schon Hunger verspürt, steigt zum Restaurant Fischerkehle ab und lässt sich auf der Terrasse über dem See verwöhnen. Durch das Auf und Ab kommst Du gut in Bewegung. Atme den Geruch von Waldboden und Blättern tief ein, das ist pure Entspannung!

Kneippen an der Stobber
Deine Tour endet wieder in Buckow, dem schmucken Städtchen direkt am See. Kleine Gassen mit Ackerbürgerhäusern und Villen leiten zum Markt mit Cafés und Restaurants. Eine Erfrischung gibts im offiziellen Strandbad mit Holzsprungturm oder auch an den Wassertretstellen von Gesundheitsguru Kneipp: direkt am See und am Stobber-Flüsschen nahe der Wassermühle am Schlosspark. Flaniere noch etwas durch die Altstadt, gönn Dir ein Eis, Snack oder Kaffee und mach Dich erholt und entspannt wieder zurück auf den Rückweg Richtung Großstadt.

Plane jetzt Deine Spätaufsteher-Tour in die Märkische Schweiz!

Extra-Tipps:

  • Baden: Strandbad Schermützelsee, Naturbadestelle Weißer See
  • Bootsverleih: bei Billys Bootssteg mit Imbiss und Steg nahe dem Strandbad
  • Den Sonnenuntergang oberhalb oder direkt am Schermützelsee in Buckow genießen
  • Fahrplan Buckower Kleinbahn, Bus 928 über die Fahrinfo VBB/Deutsche Bahn

Einkehrtipps:

  • Buckow: Restaurant Fischerkehle, Johst am See, Das lokal (Bio), Imbiss am Strandbad Schermützelsee, diverse Cafes und Restaurants rund um Markt und Zentrum

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein


Das könnte Sie auch interessieren

Restaurant "Fischerkehle"

Buckow (Märkische Schweiz)

Direkt am Schermützelsee, mitten in der Märkischen Schweiz  finden Sie Ruhe und Besinnlichkeit in der Fischerkehle. Die Spezialität des Hauses sind nicht nur Fisch- sondern auch Wildgerichte - fris...

Details

Restaurant im Hotel "Johst am See"

Oberbarnim OT Bollersdorf

Das Restaurant befindet sich im familiengeführten Hotel ?Johst am See? in idyllischer Lage direkt am Schermützelsee. Auf der kleinen Karte stehen gutbürgerliche und regionale Speisen wie Zander un...

Details

lokal.

Buckow (Märkische Schweiz)

Das lokal. ist ein zentral im Ort gelegener Begegnungsraum als Treffpunkt für Groß und Klein. Neben dem Angebot als FamilienCafé gibt es auch eine FreitagsBar, KulturEvents, Kinderangebote, Filmabe...

Details

Schermützelsee (Badesee)

Buckow(Märkische Schweiz)

Türkisblau schimmert er zwischen den Wäldern des Naturparks Märkische Schweiz hervor - der Schermützelsee. Ob zum Stand-up-paddeln, Baden, Wandern oder einfach die Ruhe genießen - der Schermützelsee darf bei einem Ausflug ins Seenland nicht fehlen.

Details

Schlosspark Buckow

Buckow (Märkische Schweiz)

Details

Brecht-Weigel-Haus

Buckow (Märkische Schweiz)

Details