Parkroute 2

  Länge
46 km

Auf der zweiten Route lernen Sie wahre Perlen´der Landschaftsgestaltung und Bauweise in der Region kennen.

Am Startpunkt in Diedersdorf ist ein Schloss mit einer architektonisch wechselhaften Geschichte vom Barock bis zum Historismus zu sehen. Dahinter erstreckt sich ein schöner Landschaftspark, der durch Sichtachsen in zwei Teile aufgegliedert wurde. Danach führt Sie der Weg ins Schloss Neuhardenberg mit seinem Schlosspark, der von Peter Joseph Lenné entworfen wurde. Schinkel hatte das Schloss zuvor im klassizistischen Stil umgebaut. Das Ensemble mit seinen kulturellen und gastronomischen Einrichtungen bietet eine Vielzahl von Erholungsmöglichkeiten.

Unweit von Neuhardenberg befinden sich die ehemaligen Adelssitze Trebnitz und Jahnsfelde. Freunde der Botanik kommen im Schlosspark Trebnitz auf ihre Kosten, denn hier sind mehr als 3000 Sippen an Pflanzenbestand zu entdecken. Aufgrund seiner besonderen Artenvielfalt gehört der Park zu den „Geschützten Parks“ und steht unter Naturschutz. In Jahnsfelde hinterließ einer der wichtigsten Landschaftsarchitekten, Fürst Pückler-Muskau, seine Spuren und gestaltete den Schlosspark. Charakterstisch für den märkischen Baustil ist auch die Feldsteinkirche im Park.

Der zweite Ausflug endet in Buckow, dem staatlich anerkannten Kneipp-Kurort in der Märkischen Schweiz. Wer nach den langen Spaziergängen geschwollene Füße hat,
kann sich diese in der heilenden Wassertretstelle im Schlosspark wieder abkühlen. Die Luft in Buckow ist samtig und einzigartig in ihrer Wirkung.

Anreise: B1 bis Diedersdorf

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein