Strausberg verleiht Flügel

  Länge   Dauer
5 km 1 h

Etwas nördlich liegt der Stadtteil Strausberg Nord, den Sie mit der S-Bahnlinie S5 erreichen können. Hier lässt sich ein ganz besonderer Ort für Freunde der Luftfahrt entdecken. Nur 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt liegt der Verkehrslandeplatz Strausberg. Er kann auf eine 70-jährige wechselhafte Geschichte zurückblicken. Bis 1992 wurde der Flugplatz vorwiegend militärisch genutzt und beheimatete unter anderem bis zum Ende der DDR die damalige Regierungsflugstaffel. Was wahrscheinlich wenige wissen, der Strausberger Flugplatz ist inzwischen einer der meist frequentierten Landeplätze für kleine Motorenflugzeuge und Segelflieger in Nordostdeutschland. Ein historisches Flugmuseum und eine Ausstellung von unterschiedlichen Fluggeräten geben einen spannenden Einblick in die Luftfahrtgeschichte. Wer selbst eine Maschine fliegen will, der kann sich eine Flugstunde bei entsprechender Vorbestellung gegen Bezahlung gönnen oder aber einen Rundflug über Strausberg wagen, um die Stadt und den wunderschönen See von oben zu bewundern. Nach einem lehrreichen Museumsbesuch können Familien mit Kindern und Tierfreunde noch einen Abstecher in den nahegelegenen Kinderbauernhof "Roter Hof" mit einem Streichelzoo und neuem Kinderspielplatz machen. Den gemütlichen Ausklang des Ausflugs genießen Sie im Gasthof Strausberg Nord.

Start/Ziel: S-Bahnhof Strausberg-Nord

Sehenswürdigkeiten an der Strecke:

Die besten Restaurants:

Informationen vor Ort:

Karten / Literatur

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein


Das könnte Sie auch interessieren

Restaurant Doppeldecker

Strausberg

Im Restaurant Doppeldecker wird deutsch-mediterrane Küche geboten. Kuchen und Torten stehen ebenfalls auf der Karte. Ein Veranstaltungssaal für Feiern steht zur Verfügung. Kapazität: 40 Plätze inn...

Details