Vor den Toren Berlins: Auf Dahmeseen und Scharmützelsee

Ein Meer aus Seen und Wälder prägt die Region vor den Toren Berlins. Auf der geruhsamen Dahme schippern Urlaubskapitäne über dutzende kleine und große Seen. Der Naturpark Dahme-Heidesee schützt diese einzigartige Landschaft mit weiten, duftenden Kiefernwäldern.

Zu verwöhnen weiß der Scharmützelsee - einer der beliebtesten Ausflugsziele der Hauptstädter. Das "Märkische Meer" verzückt mit seiner Großzügigkeit. An seinem Ufer träumt Bad Saarow. Der traditionsreiche Kurort ist bekannt für seine hochwertigen Hotels, erstklassigen Wellnessangebote, die gepflegte Uferpromenade und einen der schönsten Golfplätze Deutschlands.

Für einen komfortablen Urlaub auf dem Wasser sorgen zahlreiche Sportboothäfen und Anleger sowie Cafés und Biergärten. Bis Königs Wusterhausen benötigen Wassertouristen einen Sportbootführerschein. Danach genügt der Charterschein.

Länge: ca. 136 km / 2-3 Tage

Route: Dahme, Zeuthener See, Dahme, Dolgensee, Langer See, Wolziger See, Storkower Kanal, Scharmützelsee

Landgang:

Gewässerprofil: abwechslungsreicher Verlauf der Dahme, die zahlreiche größere und kleinere Seen verbindet; Verbindung zum Scharmützelsee über Storkower Kanal; malerische Seenkette der Teupitzer Gewässer; insgesamt 5 Schleusen

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein