Wendisch Rietz nach Leibsch auf dem 66-Seen-Wanderweg (Etappe 12)

Auf dieser Tour geht es an neun Seen vorbei in überwiegend unberührter Natur mit vielen schönen Badestellen. Als Highlight am Ende erreichen Sie das Biosphärenreservat Spreewald. Die Route verläuft hauptsächlich im Wald oder in Waldnähe. Erst am Ende der Etappe, wenn Sie das Biosphärenreservat erreichen verlassen Sie den Wald hinein in eine Felder- und (Sumpf-) Wieselandschaft.

  Länge   Dauer
26.7 km 7 h

Auf dieser Tour geht es an neun Seen vorbei in überwiegend unberührter Natur mit vielen schönen Badestellen. Als Highlight am Ende erreichen Sie das Biosphärenreservat Spreewald. Die Route verläuft hauptsächlich im Wald oder in Waldnähe. Erst am Ende der Etappe, wenn Sie das Biosphärenreservat erreichen verlassen Sie den Wald hinein in eine Felder- und (Sumpf-) Wieselandschaft.

Länge: 26,7 km, Dauer: ca. 7 h

Start: Wendisch Rietz

Ziel: Leibsch

Logo/ Wegstreckenkennzeichnung: Blauer Punkt auf weißem Grund

Anreise ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 (Cottbus) bis Königs Wusterhausen, dann weiter mit dem RB36 (Frankfurt (Oder)) bis Wendisch Rietz (ca. 1,5h)

Abreise ÖPNV: Ab Leibsch mit dem Bus 506 (Lübben) bis Lübben, dann weiter mit dem RE2 (Schwerin) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 2h)

Verlauf: Wendisch Rietz, Glubigseenkette, Springsee, Grubensee, Godnasee, Wutscherogge, Neuendorf am See, Hohenbrück, Leibsch

Wegbeschreibung/Wissenswertes: Diese Etappe führt Dich von Wendisch Rietz über die Glubigseenkette, Wutscherogge und Neuendorf am See nach Leibsch. Vorbei an kleinem und großem Glubigsee geht es weiter über den Springsee in ein Moorgebiet. Dann weiter über den Grubensee zum Neuendorfer See. Hier führt Sie der Weg immer entlang des Seeufers über Neuendorf am See und Hohenbrück bis nach Leibsch.
In Neuendorf am See kann es Ihnen insbesondere im Frühjahr passieren, dass Sie die Feuchtwiesen gar nicht oder nur schlecht passieren können. Hierfür führt eine Alternativroute entlang der Straße nach Leibsch. Oder sie wandern ca. einen Kilometer barfuß weiter.

Sehenswertes:

  • Wendisch Rietz: Freizeitpark, Glubigseenkette, Kalkmoor
  • Neuendorf am See
  • Leibsch: Schleusen- und Wehranlage

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: überwiegend unbefestigte Wege

Karten/Literatur:

  • „66-Seen-Weg, Hikeline Wanderführer“, Verlag: Esterbauer GmbH, Auflage: 3 (2019), ISBN: 978-3-85000-760-3, 11,90 Euro

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein