Entdeckungen. Gustav Seitz und Frankreich

Mi 20. März - So 1. September 2019

Informationen

“Zum Teufel, das Zeichnen ist schön.
Das sah ich wieder bei Rodin.”
(Gustav Seitz, 1954)


Im Mittelpunkt der aktuellen Ausstellung stehen Reisezeichnungen, die insbesondere
1952 in Paris und in Südfrankreich entstanden sind. Zahlreiche Werke auf farbigem Ingrepapier werden zum ersten Mal ausgestellt.

Während seiner gesamten Schaffenszeit hatte Seitz ein großes Interesse an Frankreich und an...

Mehr anzeigen »

http://gustav-seitz-museum.de/04_ausstellungen.html

Karte