Strausberg

Seit 780 Jahren breitet sich das schöne grüne Strausberg am Ufer des Straussees aus. Gut mit der S-Bahn aus dem Stadtzentrum Berlins zu erreichen, ist der langgestreckte See besonders beliebt bei naturverliebten Hauptstädtern, denn er bietet viele naturbelassene Uferstellen, um ins Wasser zu springen und einfach nur die Ruhe zu genießen.

29. April 2021
  • Strausberger Altstadt-Silhouette

    Strausberger Altstadt-Silhouette  © The Beauty of Strausberg

  • © Seenland Oder-Spree e.V./Florian Läufer

  • © Seenland Oder-Spree e.V.

  • © Thomas Jahnke

  • © Florian Läufer

Meisterhafte Technik

Die alten Mischwälder an der gegenüberliegenden Uferseite des Straussees laden zu ausgedehnten Wanderungen ein und bilden eine malerische Kulisse am Wasser. Sie befinden sich im wahrsten Sinne des Wortens Jenseits des Sees, denn so heißt der Ortsteil auf der anderen Seite. Sie gelangen am besten mit der Fähre von der Stadtseite direkt über den Straussee dorthin.

Die Überfahrt mit der Personen-Seilfähre, wie sie offiziell heißt, ist in der tat ein einzigartiges Erlebnis, denn eine solche elektrisch betriebene Seilfähre gibt es nirgendwo anders in Europa als in Strausberg. Bereits seit über 125 Jahren leistet die über eine elektrische Oberleitung betriebene Fährverbindung ihre treuen Dienste und bringt ihre Gäste sicher über das Wasser. E-Mobility, die heute voll im Trend liegt, hat in Strausberg also eine lange Tradition.

Stadt- und Touristinformation Strausberg

Stadt- und Touristinformation Strausberg

August-Bebel-Str. 1
15344 Strausberg

Tel.: 03341 311066
touristinfo@stadt-strausberg.de
www.strausberg.de

Strausseefähre_Sonne_Florian Läufer
StrausseeFähre - ein europaweit einzigartiges technisches Denkmal - © Seenland Oder-Spree e.V./Florian Läufer

Eine Tour dauert rund 7 Minuten und verschafft den Insassen neben dem technischen Erlebnis auch einen schönen Ausblick über den gesamten See. Jenseits des Sees können Sie dann entspannt wieder von Bord gehen und die frische Luft des Waldes genießen. 

Die Umrundung des Sees zu Fuß oder mit dem Rad ist ebenso empfehlenswert. Das Ufer lädt zu entspannenden Pausen ein und im Sommer ist eine Abkühlung von der aktiven Bewegung im erfrischenden See eine echte Wohltat. Wer den Weg um den See nicht wagen möchte, der kann die Schönheit der Strausberger Altstadt und der Uferpromenade auf dem 4,2 Kilometer langen Wanderweg erleben.

Spring Time im The Lakeside Burghotel

Feinste britische Atmosphäre strahlt das luxuriöse Vier-Sterne-Superior Hotel aus, das im Stil eines englischen Castles gestaltet ist. Das Lakeside Burghotel zu Strausberg am Rande der Märkischen Schweiz genießt über die Grenzen des Seenland Oder-Spree hinaus einen hervorragenden Ruf für den geschmackvollen Luxus, der die Gäste des Hotels das ganze Jahr über verwöhnt.

Gerade im Frühling und Sommer bietet das wunderbare Ambiente viel Ruhe und Erholung und verwöhnt seine Gäste mit abwechslungsreicher Kultur und Kulinarik. Runden Sie Ihren Aufenthalt doch mit einem gruseligen Krimidinner, einem satirischen Abend mit Menü oder einem unterhaltsamen Wiedersehen mit Louis de Funés als Gendarm von St. Tropez ab. Oder was gibt es Schöneres, als nach einem ausgedehnten Spaziergang entlang des Straussees die wohltuenden Annehmlichkeiten der hoteleigenen Wellness Oase zu genießen. The Lakeside Burghotel zu Strausberg bietet jedem Gast etwas, egal zu welcher Jahreszeit. Direkt vor den Toren Berlins.

The Lakeside Burghotel

The Lakeside Burghotel

Gielsdorfer Chaussee 6

15344 Strausberg

www.burghotel-strausberg.de

The Lakeside Burghotel Garten Außenansicht
© The Lakeside Burghotel

Auf den Spuren der Stadt

Mit einem Alter von 780 Jahren kann Strausberg auf eine stattliche Historie zurückblicken. In den letzten Jahrzehnten seit Gründung der DDR war der Name der Stadt vor allem mit dem Sitz der Militärführung verbunden. Eine spannende Zeitreise durch die verschiedenen historischen Epochen der Stadtentwicklung können die Besucher des Stadtmuseums unternehmen. 

Die Ausstellung ist in neun Räumen untergebracht und präsentiert Exponate von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart. Nach der kompletten Neugestaltung und Strukturierung des Museum ist die beeindruckende Knopfausstellung der ehemaligen Strausberger Knopffabrik Münch besonders sehenswert. Sie zeigt ein Stück Industriegeschichte Strausbergs, die auch eng mit dem Flugzeugbau verbunden ist.

Museum- und auch Stadtführungen können für Gruppen im Haus vereinbart werden. Regionale Literatur wird in der regionalgeschichtlichen Bibliothek für Forschungsarbeiten gesammelt. Ausgewählte Bücher können hier ebenfalls gekauft werden.

Stadtmuseum Strausberg

Stadtmuseum Strausberg

August-Bebel-Straße 33
15344 Strausberg

Tel.: 03341 23655

stadtmuseum@stadt-strausberg.de
www.stadt-strausberg.de

Stadtmuseum Strausberg innen Knopffabrik
© Touristinfo Strausberg