Winterzauber im Seenland oder-Spree

Es ist in diesem Jahr gar nicht so einfach, sich auf die Winterzeit einzustellen. Seit April zog es die Menschen nach draußen, da das Wetter es so gut mit uns meinte. Doch nun hält die besinnliche Zeit des Jahres Einzug in unsere Gegend und die Natur kann sich ein wenig von den “Strapazen” der lang anhaltenden Trockenheit erholen. Es gibt aber ebenso viele gute Gründe, das Seenland Oder-Spree auch im Winter zu besuchen, denn hier entfalten sich in der Winterzeit ganz außergewöhnliche landschaftliche, kulturelle und kulinarische Genüsse, die Sie unbedingt kennenlernen sollten.

Wissen Sie zum Beispiel, was sich hinter den “Brieger Gänsen” verbirgt? Es handelt sich keineswegs um eine Gänsekolonie, sondern um ein imposantes Naturschauspiel, das man an der Oder bei entsprechendem Eisgang beobachten kann. Oder kennen Sie das Theater am Rand des bekannten Schauspielers Thomas Rühmann? Es liegt in einem idyllischen Ort im Oderbruch und spielt zur Weihnachtszeit neue Stücke, um seine Besucher auf die schöne Festzeit einzustimmen.

Viele regionale Weihnachtsmärkte stimmen ihre Besucher auf die Weihnachtszeit ein. Mit unterschiedlichen Ausrichtungen, aber immer mit sehr viel Liebe zum Detail werden regionale Produkte, Kunsthandwerk und wohlschmeckende Gerichte angeboten. Dabei können Sie alle denkbaren Ambiente bevorzugen. Ob die Burg in Storkow, den Adventszauber am Scharmützelsee in Bad Saarow, das Kloster Neuzelle oder die neue Oder-Weihnacht auf dem historischen Marktplatz im Zentrum Frankfurt (Oder), überall erstrahlen Weihnachtsbeleuchtungen, spielen Kapellen weihnachtliche Lieder und verbreiten Stände den einmaligen Duft von Zimt, Glühwein und kandierten Äpfeln, die wir so sehr zu Weihnachten lieben.