Ein Haus voller Literatur

Der Beginn seines literarischen Schaffens ist eng mit der Stadt Erkner verbunden, in der Gerhart Hauptmann mit seiner ersten Gemahlin Marie Thienemann von 1885 bis 1889 wohnte. Gerhart Hauptmann wurde am 15. November 1862 in Schlesien geboren und zählt zu den bedeutendsten Vertretern des deutschen Naturalismus. 1912 wurde er für sein fruchtbares und vielseitiges Wirken als dramatischer Dichter mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

Gerhart-Hauptmann-Museum_Erkner_Kultur_Seenland Oder-Spree, Foto Florian Läufer (9)
© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Ursprünglich zog es den jungen Hauptmann in die bildende Kunst. Er begann zunächst ein Studium in der Bildhauerklasse der Königlichen Kunst- und Gewerbeschule in Breslau, die er jedoch nach 2 Jahren wieder verließ. Auch sein Versuch, sich als Bildhauer in Rom niederzulassen, scheiterte und so kehrte er nach Deutschland zurück, um sich zunehmend seinem Interesse am Theater zu widmen. Das Gerhart-Hauptmann-Museum in Erkner gibt vielfältige Einblicke in das Leben und Werk des deutschen Schriftstellers und Dramatikers. Es ist das einzige seiner Art in Deutschland. Neben Führungen werden Lesungen, Konzerte, Film und Theater, sowie Sonderausstellungen in der Gedenkstätte angeboten. Jährlich finden im November, um seinen Geburtstag herum, die Gerhart-Hauptmann-Tage statt. Dann treffen sich in Erkner Wissenschaftler, Künstler und Literaturfreunde, um an das Werk Hauptmanns zu erinnern. Fachvorträge internationaler Forscher zählen ebenso dazu, wie Lesungen, Filmvorführungen und literarische Veranstaltungen.

Gerhart-Hauptmann-Museum Erkner, Ausstellung, Seenland-Oder-Spree, Florian Läufer
Gerhart-Hauptmann-Museum in Erkner, Ausstellung - © Seenland Oder-Spree e.V./Florian Läufer

Hier finden Sie einige ausgewählte Programme und Veranstaltungen:

10. November: Eröffnungskonzert in der Evangelischen Genezareth-Kirche – Mit zwei Saxophonen und drei Orgeln um die Welt
18. November: Literarische Chansons – Ich fühl’mich so ausgedrückt | Eintritt 5 €
24. November: Der große Roman – Wahlverwandtschaften von J. W. Goethe | Eintritt 5 €
25. November: Abschlusskonzert – Klassik trifft Romantik | Eintritt 7 €
30. November: Der besondere Film: Das Unangemessene würdig missachten – Der Schauspieler Dieter Mann, Freitag | 19 Uhr | Eintritt 3 €
01. Dezember: Lesetheater: Weihnachtserinnerungen von Truman Capote *WEIHNACHTLICH*, Sonnabend | 17 Uhr | Eintritt 5 €
09. Dezember: Lesung: Nussknacker und Mausekönig von E.T.A. Hoffmann *WEIHNACHTLICH*, Sonntag | 11 Uhr | Eintritt 7 €