Heimattiergarten Fürstenwalde

Tage 3 Attraktionen

Im Heimattiergarten Fürstenwalde können rund 300 Tiere in 59 Arten bestaunt werden. Bei den Tieren des Tierparks handelt es sich fast ausschließlich um europäische Arten wie Wisent, Rotwild, Damwild, Muffelwild, Füchse, Waschbären, Luchse, Vielfraß, Elche uvm. Der Heimattiergarten besitzt u.a die größte Greifvogel- und Eulensammlung des Landes Brandenburg, darunter befinden sich mit Steppenadler, Steinadler, Seeadler und Uhu die größten Arten und mit dem Steinkauz auch die kleinste heimische Eulenart.
Für die Kinder gibt es einen Streichelzoo mit Schafen und Ziegen. Ein Café mit Spielplatz lädt zum Verweilen ein. Die Zooschule und Umweltbegegnungsstätte bietet Unterricht mit Lehrplanbezug für die Klassen 1-13 an.

Zusätzliche Hinweise

Anreise

Mit PKW: A 12, Ausfahrt Fürstenwalde/West, Richtung Stadtzentrum. Kostenlose Parkplätze.
Mit Bahn: RE 1 Bahnhof Fürstenwalde, c.a. 10 min. Fußweg durch den Stadtpark.
Mit Bus: Haltestelle Heimattiergarten

Öffnungs- bzw. Saisonzeiten

April bis September täglich 9-18 Uhr
Oktober bis März täglich 9-16 Uhr
Weitere Informationen finden sie auf der Internetseite: www.heimattiergarten-fuerstenwalde.de

Preis

Erwachsene: 4 Euro
Kinder: 2 Euro
Familie: 10 Euro 

Besondere Empfehlung

Der Heimattiergarten bietet 5 Tierparkfeste im Jahr mit Bühnenprogramm.

Tipp

Der neue Spielplatz im Heimattiergarten.

das müssen sie auch gesehen haben