Annäherung an den Mythos Karl Dedecius (PL / DE)

Auf einen Blick

  • Słubice
Podiumsdiskussion und Präsentation der neuesten Ausgabe „OderÜbersetzen“.

Wie dauerhaft ist die Wirkung von Übersetzerinnen und Übersetzern, welche Faktoren sind ausschlaggebend für ihren Erfolg und wie pflegt man angemessen ihr Erbe? Anlass der Podiumsdiskussion ist das Erscheinen der jüngsten Ausgabe von „OderÜbersetzen“, die im Rahmen der Veranstaltung präsentiert wird. Die Reihe widmet sich verschiedenen Facetten des literarischen Übersetzens und der Übersetzungswissenschaft im deutsch-polnischen Kontext. Die neueste Nummer ist dem Andenken an Karl Dedecius gewidmet, dessen 100. Geburtstag 2021 begangen wurde.

An dem Gespräch nehmen teil:
Prof. Dr. Ewa Rajewska (Adam-Mickiewicz-Universität Poznań)
Prof. Dr. Paweł Zajas (Adam-Mickiewicz-Universität Poznań)
Prof. Dr. Bożena Chołuj (Europa-Universität Viadrina)
Dr. Agnieszka Brockmann (Karl Dedecius Archiv)

Es moderiert Dr. Markus Eberharter von der Universität Warschau.
Auf Polnisch und Deutsch (Simultanübersetzung).

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Annäherung an den Mythos Karl Dedecius (PL / DE)
Collegium Polonicum, Raum 13
Kościuszki 1
69-100 Słubice

Tel.: + 48 61 829 68 00

Kontakt

Dr. Agnieszka Brockmann


Tel.: +49 (0) 335 55 34 16 6752
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.