Bildungsreise nach Polen: Jüdische Geschichte und deutsche Spuren in Krakau

In 3 Tagen

Auf einen Blick

Unsere Bildungsreise Anfang Oktober führt diesmal nach Krakau, die vielleicht schönste, polnische Stadt. Ihr historisches Zentrum wurde 1978 in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen. Die Reiseleitung wird von zwei intimen Kennern der Krakauer Geschichte sowie der politischen und kulturellen Szene übernommen. Ganz sicher lernen Sie die Stadt daher auf besondere Weise kennen.

Im Fokus wird vor allem die jüdische Geschichte Krakaus stehen. Sie beginnt im Mittelalter und lässt sich anhand historischer Bauten und Kulturdenkmäler in der über tausend Jahre alten Stadt sehr gut nachvollziehen.

Daneben wird den Spuren der deutsch-polnischen Vergangenheit gefolgt – von der Ansiedlung deutscher Bürger im Mittelalter bis hin zur Zeit des deutschen Generalgouvernements im Zweiten Weltkrieg. Zum Programm der Bildungsreise gehört dementsprechend auch eine Führung durch die Krakauer Altstadt mit Besichtigung der Jagiellonen-Universität, der Marienkirche und des Wawelschlosses.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Bildungsreise nach Polen: Jüdische Geschichte und deutsche Spuren in Krakau
Schloß Trebnitz Bildungs- und Begegnungszentrum e.V.
Platz der Jugend 6
15374 Müncheberg OT Trebnitz

Tel.: +49 (0)33477-5190
E-Mail:
Webseite: www.schloss-trebnitz.de

Kontakt

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.