Das kurze Leben des Chris Gueffroy: Filmaufführung und Diskussion

In 19 Tagen

Auf einen Blick

Neun Monate vor dem Mauerfall starb Chris Gueffroy. Er wurde an der Mauer erschossen und ist das letzte Todesopfer des Grenzregimes DDR. Wer war er? Was trieb ihn zur Flucht? Wir schauen den Film und wollen darüber ins Gespräch kommen.

Projekt „Orte des Friedens, Orte der Gewalt in Frankfurt (Oder)“
Aufführung mit freundlicher Genehmigung der Stiftung Aufarbeitung.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Das kurze Leben des Chris Gueffroy: Filmaufführung und Diskussion
Gedenk- und Dokumentationsstätte
Collegienstraße 10
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0) 335 68 02 71 2
Fax: +49 (0) 335 40 15 61 1
E-Mail:
Webseite: www.museum-viadrina.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.