Die Prinzessin und der Pjär

In 25 Tagen

Auf einen Blick

Jugendstück für Menschen ab 10 Jahren
von Milena Baisch
Regie: Anke Salzmann
Ausstattung: Roy Spahn

Lisasophie steht die wichtigste Geigenstunde ihres Lebens bevor, da wird sie eingeschlossen. Mit Pierre. Auf dem Mädchenklo. Ausgerechnet Pierre, den alle Pjär, der Bär, nennen. Der seltsame Junge, der sie im Unterricht ständig anstarrt und nur schlechte Noten schreibt.
Pierre wollte seine schulischen Probleme in Gestalt der letzten Mathearbeit im Klo ertränken und ist nun mit der perfekten Lisasophie eingesperrt. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, doch zusammen tüfteln sie die ungewöhnlichsten Pläne aus, um sich aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Ein Stück über elterliche Erwartungshaltungen, kindliche Wünsche und Freundschaft.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Die Prinzessin und der Pjär
Uckermärkische Bühnen Schwedt - Kleiner Saal
Berliner Straße 46/48
16303 Schwedt

Tel.: +49 (0)3332/538 111
Fax: +49 (0)3332/538 119
E-Mail:
Webseite: www.theater-schwedt.de

Ansprechperson

Besucherservice
Berliner Straße 46/48
16303 Schwedt

Tel.: +49 (0)3332/538 111
Fax: +49 (0)3332/538 119
E-Mail:
Webseite: www.theater-schwedt.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.