Die Wand

Auf einen Blick

  • Frankfurt (Oder)
„Ich bin nur ein einfacher Mensch, der seine Welt verloren hat und auf dem Weg ist, eine neue Welt zu finden.“ (aus: Marlen Haushofer: „Die Wand“)

Eine Frau reist mit einem befreundeten Paar zu einer HüFe. Am Abend des ersten Tages verabschieden sich die Freunde, sie möchten noch in der DorfwirtschaK einkehren. Doch sie kehren nicht mehr zurück. Über Nacht ereignet sich eine Katastrophe, die die HüFe von der Außenwelt, in der jegliches Leben sTllsteht, trennt. Auf sich allein gestellt und eingeschlossen kämpK die Frau ums Überleben und findet schließlich zu sich selbst. Hundsdorfer sucht in ihrer Inszenierung Strategien im Auf-Sich-Geworfen-Sein in einer Krise. Was verleiht dem menschlichen Leben Sinn? Was gibt uns Lebensmut?

„Angela Hundsdorfer spielt gegen die Kälte, die sie nicht zu spüren scheint. Ihre „Frau“ ist eine, die man nicht bemitleiden muss, eine starke, handelnde Frau.“ (ChrisTane Lutz, Süddeutsche Zeitung)

Termine im Überblick

Auf der Karte

Die Wand
Kulturmanufaktur Gerstenberg
Ziegelstraße 28a
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0) 335 40147293
E-Mail:
Webseite: www.kuma-gb.de

Kontakt

Linda Pickny und Thomas Strauch
Ziegelstraße 28a
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: 0335 40147293
E-Mail:
Webseite: www.kuma-gb.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.