DIS-SONANZ. SELTMANN & Roland Rother. Malerei, Zeichnung und Plastik

In 15 Tagen

Auf einen Blick

Mit dieser Ausstellung werden zwei Positionen vorgestellt, die sich in ihrer Stilistik und Konzeption stark voneinander unterscheiden. Dennoch ließe sich ein die Gegensätze verbindender Bogen spannen, der im ikonografischen Sinne – Mensch und Tier – und im ethischen Verständnis -
polare Seinszustände – gedeutet werden kann. Der Bildhauer Roland Rother (Jahrgang 1944) versucht in seinem Werk die Fülle des Lebens im Licht des Schönen und des Hoffnungsvollen sowie eine ausbalancierte Harmonie zu erfassen. Die Malerin und Zeichnerin SELTMANN (bürgerlich Kerstin Seltmann) nimmt sich hingegen der Schattenseiten der menschlichen und tierischen Existenz,
wie etwa Bedrohung, Verlorenheit, Versehrtheit und Tod, an. Die Auswahl der circa 30 Plastiken bzw. Zeichnungen von Roland Rother konzentriert sich auf die Darstellung des Menschen und des Tieres. Die in der Ausstellung vorgestellten ca. 25 Bilder von SELTMANN setzen auf ein scheinbar lineares
Erzählen, das natürlich keines ist.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

DIS-SONANZ. SELTMANN & Roland Rother. Malerei, Zeichnung und Plastik
Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst
Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Str. 11
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49335 4015629
Webseite: www.blmk.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.