Früher Sperrzone – Heute Ausflugsziel

In 75 Tagen

Auf einen Blick

Im Fläming können sich Besucher*innen heutzutage vielerorts auf die Spuren der deutschen Nachkriegsgeschichte begeben. Früher waren diese Plätze Sperrzonen, hinter deren Mauern Militärübungen stattfanden. Erst nach 1994, dem Jahr des Abzugs der sowjetischen Streitkräfte, wurden einige dieser Anlagen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seitdem sind sie in unterschiedlichem Grad erschlossen und für Besucher*innen geöffnet.
Für die Ausstellung haben sich Menschen, die im Fläming leben, auf Spurensuche begeben. Die sogenannten #flämingbotschafter nehmen ganz verschiedene Perspektiven ein und zeigen ihre persönliche Sicht auf diese Orte. Damit wollen Sie Aufmerksamkeit wecken für Ausflugsziele im Berliner Umland, die auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek geöffnet.
Die Ausstellung ist ursprünglich im Rahmen des Themenjahres »KRIEG und FRIEDEN. 1945 und die Folgen in Brandenburg - Kulturland Brandenburg 2020« entstanden.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Früher Sperrzone – Heute Ausflugsziel
Kulturzentrum DAS HAUS
Kastanienallee 21
14913 Niedergörsdorf OT Altes Lager

Webseite: www.dashaus-alteslager.de/home

Ansprechperson

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.