kolonialokal - Ausstellungseröffnung

Morgen

Auf einen Blick

Das Beeskower Museum wurde 1906 gegründet, um die Geschichte des Kreises Beeskow-Storkow zu erzählen. Heute befinden sich in der Sammlung aber auch Objekte aus dem Norden Europas, Polynesien und Afrika. Die meisten stammen aus Namibia, der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika. Das wirft Fragen auf: Wie kamen diese Gegenstände ins museum oder-spree? Was hat Kolonialismus mit Brandenburg zu tun?
Die Ausstellung ist eine Kooperation des museum oderspree mit dem Museumsverband des Landes Brandenburg und dem studio mut.und.anmut der weißensee kunsthochschule berlin im Rahmen von "Welten verbinden-Kulturland Brandenburg 2024/2025".

Termine im Überblick

Auf der Karte

kolonialokal - Ausstellungseröffnung
Burg Beeskow / museum oder-spree
Frankfurter Straße 23
15848 Beeskow

Tel.: 03366 352727
E-Mail:
Webseite: www.burg-beeskow.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.