Musikalische Residenzen: Farbenpracht – Flötenkonzert mit Mitgliedern der Kammerakademie Potsdam

Auf einen Blick

  • Altlandsberg
Am 7. Mai präsentieren die Flötistin Bettina Lange und weitere Mitglieder der Kammerakademie Potsdam ein Programm, in dem die Querflöte die Hauptrolle spielt.

Die Flöte, so schwärmte 1844 Hector Berlioz, habe „eine solche Vollkommenheit und Gleichheit des Tones erlangt, dass nichts mehr zu wünschen übrig bleibt.“ Dies war den genialen französischen Instrumentenbauern zu verdanken, die technisch und klanglich perfekte Flöten kreierten. Um 1870 begann in Frankreich eine „Goldene Ära“ der Flöte, eine Epoche stilistischer Vielfalt und Inspiration für die europäische Musikkultur.

Das Publikum des Altlandsberger Konzertabends erwarten französische Meisterwerke in spätromantischer Klangfarbenpracht, darunter Philippe Gauberts „Trois Aquarelles“ sowie Werke von Albert Roussel, Francis Poulenc und Gabriel Fauré.

Besetzung:
Bettina Lange (Flöte), Ralph Günthner (Viola), Jan-Peter Kuschel (Violoncello), Anna Kirichenko (Klavier)

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Musikalische Residenzen: Farbenpracht – Flötenkonzert mit Mitgliedern der Kammerakademie Potsdam
Schlosskirche Altlandsberg
Kirchplatz 2
15345 Altlandsberg

Kontakt


Krummenseestraße 1
15345 Altlandsberg

Tel.: 033438 - 151150
E-Mail:
Webseite: www.schlossgut-altlandsberg.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.