PREMIERE: Ein Herz und eine Seele

In 51 Tagen

Auf einen Blick

Er ist Kult und er ist zurück. Ekel Alfred! 50 Jahre nach der Erstausstrahlung der ARD-Fernsehserie „Ein Herz und eine Seele“ bringen die „Oderhähne“ die Berliner Großschnauze, das Lästermaul der Nation, Alfred Tetzlaff und seine Familie wieder auf die Bühne. Er ist der Prototyp des deutschen Spießbürgertums. Ein Meckerer, ein Chauvi, ein Reaktionär. Er ist Bildzeitungsleser, Besserwisser, Frauenfeind. Aber eines ist er auf keinen Fall: politisch korrekt. Denn Alfred meckert über Alles und Jeden. Und natürlich kriegt auch der Bundeskanzler wegen der Ölkrise ordentlich sein Fett weg. „Das deutsche Volk friert sich den Arsch ab, und der Herr Bundeskanzler liegt in der Sonne und tanzt Hulahup“.1973? Ölkrise? Richtig! Der Satz könnte wie viele andere in der Kultserie auch von heute sein. Eine Politsatire nach den Orignal-TV-Drehbüchern von Wolfgang Menge.
Spiel: Saskia Dreyer, Claire Varga, Madlen Wegner, Wolfgang Flieder, Daniel Heinz, Conrad Waligura

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

PREMIERE: Ein Herz und eine Seele
Satirisches Theater und Kabarett ,,Die Oderhähne'' e.V.
Marktplatz 3a
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0)335/ 23 7 23
Webseite: www.oderhaehne.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.