Rathausgalerie: bunt statt blau: Kunst gegen Komasaufen

In 227 Tagen

Auf einen Blick

Die DAK-Kampagne „bunt statt blau" macht übermäßigen Alkoholkonsum von Jugendlichen zum Thema. Dabei werden Schülerinnen und Schüler selbst kreativ und übernehmen Verantwortung für sich und andere. Sie entwerfen im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs Plakate gegen das sogenannte Komasaufen.
Schirmherrin der DAK-Aktion „bunt statt blau“ ist die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans: „Der Plakatwettbewerb hat große Resonanz bei den Jugendlichen gefunden und viele Jugendliche auf kreative Weise dazu gebracht, sich kritisch mit dem Thema Rauschtrinken auseinanderzusetzen“, sagte sie. „Ich wünsche mir, dass die Wanderausstellung in den Schulen zum Anlass genommen wird, im Unterricht über den verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol und die Gefahren des Rauschtrinkens zu diskutieren."

Termine im Überblick

Auf der Karte

Rathausgalerie: bunt statt blau: Kunst gegen Komasaufen
Rathaus
Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5
16303 Schwedt Oder

Ansprechperson


Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5
16303 Schwedt/Oder

Tel.: +49 (0)3332/446 791
Fax: +49 (0)3332/446 795
E-Mail:
Webseite: www.schwedt.eu/stadtarchiv

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.