Schinkels Rekonstruktion des Salmonischen Tempels

In 4 Tagen

Auf einen Blick

Das Molkenhaus auf Bärwinkel - Die Ausstellung

Das ehemalige Verwalter- und Molkenhaus auf dem früheren Vorwerk Bärwinkel bei Quilitz, heute Neuhardenberg, im Oderbruch ist das erste architektonische Hauptwerk des damals zwanzigjährigen Carl Friedrich Schinkel, errichtet 1802-03.

Das Molkenhaus enthielt zu ebener Erde die Wohnung des Verwalters, die Käserei und einen Salon für die Gutsherrschaft und ihre Gäste als Ausflugsziel, im oberen Stockwerk des Mittelschiffs einen Saal zur Versammlung.
Die doppelte Bestimmtheit des Bauprogramms erhielt die äußere Gestalt einer Komposition aus frühchristlicher Basilika und Salomonischem Tempel. Der Zweckbau wird durch Kunstform >nobilitiert<; die Meierei als folly im Landschaftsgarten steht typologisch Pate.
Das Molkenhaus ist der - kunstgeschichtlich gesprochen - erste neoromanische Bau auf dem europäischen Festland. Schinkels >Rundbogenstyl<, die intelligible Transparenz u.a.m. verweisen bereits auf spätere Hauptwerke des Architekten

Termine im Überblick

Auf der Karte

Schinkels Rekonstruktion des Salmonischen Tempels
Molkenhaus auf Bärwinkel
Dorfstaße
15320 Neuhardenberg

Tel.: +49 (0)171 412 12 06

Kontakt

c/o Frank Augustin
Sophie-Charlotten-Str. 51
14059 Berlin-Charlottenburg

Tel.: +49 (0)171 412 12 06
E-Mail:
Webseite: www.foerderverein-baerwinkel.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.