Sonderausstellung „Wir und Kleist. Leben, Liebe und Glück in der Oderstadt“

In 57 Tagen

Auf einen Blick

Was bedeutet Glück für uns? Wie finden wir Liebe und unseren Weg durchs Leben? Diese Themen wollen wir ausgehend von Heinrich von Kleists Biografie in Frankfurt (Oder) um 1800 erkunden. Kleist wurde in der Oderstadt geboren, hier verliebte er sich in die Tochter des Stadtkommandanten, Wilhelmine von Zenge, hier studierte er.

Das Kleist-Museum hat verschiedene Künstler*innen eingeladen, ihre Sicht auf diese Themen zu zeigen: Fotografien, Comics und Spoken Word Poetry sind in der Ausstellung zu sehen und zu hören; viele Stadtbewohner*innen teilen ihre Stimmen zum (Un-)glück mit uns. Gleichzeitig spielt auch die Vielfalt des Stadtlebens um 1800 eine Rolle. Was wissen wir über jüdische, hugenottische und polnische Menschen im alten Frankfurt? Welche Spuren des kolonialen Preußens finden wir in der historischen Messestadt?

Das vielfältige Begleitprogramm bietet Gelegenheiten, selbst mitzumachen, die Ausstellung zu ergänzen und Brücken in die Gegenwart zu schlagen.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Sonderausstellung „Wir und Kleist. Leben, Liebe und Glück in der Oderstadt“
Kleist-Museum
Faberstraße 6-7
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: 033538722130
E-Mail:
Webseite: www.kleist-museum.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.