Trebnitzer Schlossgespräch: Verlorene Felder – Stunde Null im Oderbruch (Buchvorstellung)

In 35 Tagen

Auf einen Blick

Lesung und Gespräch mit dem Autor Hans-Jürgen Schmelzer

Februar 1945. Die Rote Armee marschiert auf Berlin. Der Besitzer eines Gutes im Oderbruch organisiert die Flucht seines Betriebes und der Dorfbewohner. Nach der deutschen Kapitulation und einer viermonatigen Kriegsgefangenschaft kehrt er in das zerstörte Heimatdorf zurück und beteiligt sich am Wiederaufbau, bis ihn in der sowjetische Kommandant im Herbst 1946 ausweist. Hans-Jürgen Schmelzer erzählt am Beispiel seiner Familiengeschichte „Verlorene Felder“ über die Widrigkeiten, mit denen die Menschen in Brandenburg in den ersten Nachkriegsjahren zu kämpfen.

Im Anschluss wird zu einem Austausch am Buffet geladen.

Mehr Informationen zu den Trebnitzer Schlossgesprächen auf der Website des Schloß Trebnitz e.V.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Trebnitzer Schlossgespräch: Verlorene Felder – Stunde Null im Oderbruch (Buchvorstellung)
Schloß Trebnitz Bildungs- und Begegnungszentrum e.V.
Platz der Jugend 6
15374 Müncheberg OT Trebnitz

Tel.: +49 (0)33477-5190
E-Mail:
Webseite: www.schloss-trebnitz.de

Kontakt

Stephan Felsberg

Tel.: +49 (0)33477 519-0
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.