"...und so beginne ich gänzlich wach." - Mae Schwinghammer und Søren Gundermann

Auf einen Blick

  • Frankfurt (Oder)
Mit Lyrik, einer Erzählung und einem Hörspieltext hat sich Mae Schwinghammer aus Wien im vergangenen Jahr erfolgreich als Burgschreiber*in zu Beeskow beworben. Sprache ist ihr/ihm zwingendes Mittel, sich Welt und eigene Identität zu erschließen, Lyrik die – vor allem – passende Ausdrucksform. Erst vor wenigen Wochen ist mit "Covids Metamorphosen" ein erster Gedichtband erschienen.
Was im Kleist-Museum zu hören sein wird, bleibt Überraschung, ebenso wie die Musik, die Søren Gundermann an diesem Abend dem Klavier entlocken wird. Schon bei Mae Schwinghammers
Amtseinführung auf der Burg hat er zu den gelesenen Texten improvisiert – ein geglücktes
Experiment, an dem beide nun mit großer Lust weiterarbeiten wollen

Termine im Überblick

Auf der Karte

"...und so beginne ich gänzlich wach." - Mae Schwinghammer und Søren Gundermann
Kleist-Museum
Faberstr. 6-7
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0) 335-387221-0
Fax: +49 (0) 335-387221-90
E-Mail:
Webseite: www.kleist-museum.de

Kontakt


Faberstraße 6-7
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0)335-387221-30

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.