Weltliteratur lesen und diskutieren | Jon Fosse „Melancholie“

In 4 Tagen

Auf einen Blick

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltungsreihe steht preisgekrönte Weltliteratur der Gegenwart, vorgestellt von der Literaturwissenschaftlerin Cornelia Fabig.

Dieses Mal: Jon Fosse „Melancholie“

Der norwegische Schriftsteller und Dramatiker, der im Jahr 2023 mit dem Nobelpreis für Literatur geehrt wurde, erkundet in seinen Werken die Grenzen menschlicher Existenz. Dabei versucht er zu erhellen, welchen Einfluss das Schicksal auf unser Leben hat und wie wir zu denen werden, die wir sind. Der Roman handelt von einer unmöglichen Liebe und ihrer Zerstörungskraft.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bibliotheksnutzer zahlen 3 Euro, Gäste ohne Bibliotheksausweis 5 Euro.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Weltliteratur lesen und diskutieren | Jon Fosse „Melancholie“
Stadt- und Regionalbibliothek / Haus 1
Bischofstraße 17
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49335549852
E-Mail:
Webseite: www.srbffo.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.