© PMSG Martina Tenzler

Christuskirche

Auf einen Blick

  • Potsdam
Die Christuskirche ist das Gotteshaus der evangelisch-lutherischen Christusgemeinde der selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche. Ein roter neugotischer Backsteinbau mit einem Turm. Aber etwas versteckt und eingezwängt zwischen zwei Wohnhäusern. 1903 wurde das von Georg Grabkowsky entworfene neogotische Gebäude geweiht. Finanziert wurde der Bau von der Kaiserin Auguste Victoria, liebevoll „Kirchenguste“ genannt. Der überwölbte Innenraum von annähernd quadratischem Grundriss besitzt noch die ursprüngliche Ausstattung aus der Erbauungszeit, darunter ein vom Bildhauer Zechmair aus Berchtesgaden geschnitztes Kruzifix und die pneumatisch gesteuerte Orgel mit neun Registern von Alexander Schuke aus Potsdam. Sie zählt zu den ältesten Exemplaren aus dem Hause Schuke und ist das Kleinod der Christuskirche.

Auf der Karte

Christuskirche
Behlertstraße 9
14469 Potsdam
Deutschland

Allgemeine Informationen

Weitere Sehenswürdigkeiten

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.