© Anja Warning, Lizenz: Anja Warning

Dorfkirche Neuenfeld

Auf einen Blick

  • Schönfeld (17291)
Die Kirche ist ein kleiner, einfacher, mittelalterlicher Feldsteinbau aus dem 13 Jahrhundert. Das Mauerwerk rings um das niedrige Eingansportal an der Südseite ist mit wildem Wein bewachsen, der sich im Herbst leuchtend bunt färbt und einen traulichen Eindruck erweckt. Der Turm in Form eines Dachreiters in seiner jetzigen Gestalt ist in der Mitte des vorigen Jahrhunderts erbaut. In der alten Wetterfahne war die Jahreszahl 1869 angegeben, auch an den Glocken ist diese Zahl zu finden.
Ebenfalls wurde in den Jahren 1991-1993 erfolgte eine Gesamtsanierung und Innenausmalung der Kirche. Der Kirchenraum mit Holzbalkendecke ist schlicht. Die Wände sind weiß gekalkt und um die Fenster- und Türöffnungen mit einem Blattrankenmotiv verziert. Der Kanzelaltar aus dem 17. Jahrhundert ist neben der Orgel und einer Gedenktafel für die Gefallenen des 1. Weltkrieges, der einzige Schmuck.

Auf der Karte


Neuenfeld
17291 Schönfeld (17291)
Deutschland

Ansprechperson

Evangelisches Pfarramt Schönfeld

Tel.: 039854-546
E-Mail:

Weitere Sehenswürdigkeiten

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.