© TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Dorfkirche Prieros

Auf einen Blick

  • Prieros
Der neuromanische Backsteinbau aus dem Jahre 1875 wurde vornehmlich aus gelblichen Mauersteinen erbaut. Der Neubau folgte einem barocken Vorgängerbau aus Fachwerk, der im Laufe der Jahre zu baufällig geworden war und komplett abgerissen werden musste. Die ausgeprägten Rundbögen beherrschen das Äußere der neu gebauten Kirche. Der angegliederte Westturm hat einen quadratischen Grundriss und kann über ein großes Portal von Westen her betreten werden.
Ein Teil der Innenausstattung der Kirche, zum Beispiel der Altar, stammt aus dem Barock. Das Retabel gehörte ursprünglich nicht zum Altar und wird um das Jahr 1675 datiert. Es ist mit einer Wappenmalerei der Stifter versehen. Die Orgel stammt von dem Berliner Orgelbauer Wilhelm Remler.

Auf der Karte

Dorfkirche Prieros
Heimathaus
Prieroser Dorfaue 1
15752 Prieros
Deutschland

Kontakt

Weitere Sehenswürdigkeiten

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.