Kremmen - Ein typisches Stück Brandenburg

Auf einen Blick

  • Kremmen
Der historische Stadtkern der einstigen Ackerbürgerstadt Kremmen ist fast vollständig erhalten. Hier, inmitten des Rhinluchs, wird er nach altem Vorbild saniert. Die Mitte der Altstadt bildet der Marktplatz in Form eines lang gezogenen Dreiecks. Hier glänzt vor allem das neoklassizistische Rathaus, welches um 1840 erbaut wurde.

Die Museumsscheune mit Touristeninformationspunkt (TiP) befindet sich im Zentrum des historischen Scheunenviertels, welches sich unmittelbar an die Altstadt anschließt. Diese Scheune ist eine von 54 Scheunen des Viertels, welches so wohl einzigartig in Europa sein dürfte. Sie beherbergt eine kleine museale Sammlung lokalhistorischer Besonderheiten. Darunter befinden sich Gerätschaften aus Haushalt und Landwirtschaft, wie sie für eine brandenburgische Ackerbürgerstadt typisch waren. Im OG gibt es eine Galerie und ein Trauzimmer. Regionale Künstler/-innen stellen hier ihre Werke aus, es finden Lesungen statt und natürlich kann hier auch ganz verbindlich „Ja“ gesagt werden. Die Kulisse des Scheunenviertels ist bei Brautpaaren sehr beliebt und viele Scheunen bieten einen Hochzeitsservice an. 

Auf der Karte

Touristeninformationspunkt im Scheunenviertel
Scheunenweg 49
16766 Kremmen
Deutschland

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.