© Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel, Lizenz: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel

Schleuse Wolfsbruch Kleinzerlang

Auf einen Blick

  • Rheinsberg
Die Schleuse ist Teil der Rheinsberger Gewässer. Sie befindet sich zwischen dem Kleinen Pälitzsee und dem Großen Prebelowsee. Die Schleuse wurde von 1876 bis 1881 nach dem Finowmaß erbaut und 1968 durch einen Neubau ersetzt. Die Wartestellen für die Sportboote im Ober- und Unterwasser wurden im Jahr 2015 umfassend saniert. Mit über 35.000 Passagen pro Jahr ist sie eine der meist genutzten Sportbootschleusen in Deutschland. Die Schleuse ist einer Selbstbedienungsschleuse. Zuständig ist das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Eberswalde.
Lage: Rheinsberger Gewässer km 2,37
Kammerlänge: 41,5 m, Kammerbreite: 5,27 m, durchschnittliche Fallhöhe: 0,5 m

Auf der Karte


Schleuse Wolfsbruch Kleinzerlang
16831 Rheinsberg
Deutschland

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.