© ScottyScout

Schleuse Wolfswinkel

Auf einen Blick

  • Finowfurt
Der Bau der ersten Schleuse im Wolfswinkel erfolgte in den Jahren 1603 – 1620. Im Jahr 1746 wurden die sogenannten Wolfswinkel’schen Schleusen fertig gestellt und 1876 die Schleuse in ihrer heuten Form gebaut. 1974 erfolgte die Erneuerung der mechanischen Einrichtungen der Schleuse und im Jahr 1999 wurden die Ober- und Untertore instand gesetzt. Hinter der Schleuse reihen sich die historischen Industriebauten der ehemaligen Papierfabrik entlang dem Finowkanal.
Bis 1997 war die Zukunft des Finowkanals völlig ungewiss. Seit 1999 wird der Kanal mit seinen Schleusen mit über 20 Mio. € saniert und steht ausschließlich der Freizeit-, Sport- und Fahrgastschifffahrt zur Verfügung.
Lage: Fik km 72,88
Abmessungen: Schleusenkammer 41,00 m lang; 9,60 m breit, Ober- und Untertor: jeweils 5,27 m breit.
Hub: 2,60 m

Auf der Karte



Finowfurt
Deutschland

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.