© Nada Quenzel, Lizenz: Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Seestrand Scheibe-See

Auf einen Blick

  • Hoyerswerda
Der Scheibe-See gehört zum Lausitzer Seenland und ist durch Grundwasseraufgang aus dem ehemaligen „Tagebau Scheibe“ entstanden. Der See hat seine Endwasserhöhe mit rund 111,5m über NN erreicht. Im westlichen Teil, insbesondere am Westufer, liegt der See sozusagen als Haus-See vor den Toren der Stadt Hoyerswerda.

Erstmalig im Jahr 2017 hat die Stadt eine Zwischennutzung für Baden ab Mitte Mai bis in den Oktober eines jeden Jahres erhalten. Somit ist es möglich, rund 120m nahezu naturbelassenen Strand zu nutzen, geplant sind einmal 450m Strandlänge. Der etwa 10m breite Sandstreifen wird einmal im Jahr gepflegt und dient als Strand- und Liegefläche. In relativ kurzer Distanz zum Badestrand am Westufer sind PKW-Stellplätze vorhanden.

Der nutzbare Abschnitt „Badestrand Westufer Scheibe-See“ ist zu erreichen über die Staatsstraße 108 von Hoyerswerda in Richtung Niesky. Unmittelbar stadtauswärts befindet sich hinter den Flächen des Gewerbegebietes Kühnicht linker Hand die Zufahrtsstraße Zum Scheibe-See und in der darauf folgenden Rechtskurve die ehemalige vom Tagebau weggebaggerte S 108 mit Pkw-Stellplätzen und dem Übergang auf den um den See führenden Wirtschaftsweg. Von den Pkw-Stellplätzen ist es dann ein kurzer Weg über den Wirtschaftsweg zum Strandzugang.

Bis zur Errichtung von sanitären Anlagen befindet sich am Wendehammer der Straße zum Scheibe-See eine Dixi-Toilette. Eine gastronomische Versorgung ist zum derzeitigen Stand noch nicht gegeben. Ein Spielplatz ist in Planung.

Eine bereits erfolgte Ausschreibung einer Verpachtungsfläche wird ab nächstem Jahr aller Voraussicht nach ein kleines gastronomisches Angebot als Kioskversorgung sichern.

Auf der Karte


Zum Scheibe-See
02977 Hoyerswerda
Deutschland

Ansprechperson

Touristinformation Hoyerswerda

Tel.: 03571-2096170
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Weitere Sehenswürdigkeiten

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.