© Andreas Franke, Lizenz: Andreas Franke

Tuchmacherbrunnen Cottbus

Auf einen Blick

  • Cottbus
Der Tuchmacherbrunnen ist ein denkmalgeschützter Brunnen in Cottbus. Er befindet sich an der Stadtmauer beim Gerichtsberg und wurde zwischen 1937 und 1938 von dem Hamburger Bildhauer  Richard Kuöhl aus Sandstein und Bronze geschaffen.
Auf einem Steinsockel sitzt die Brunnenschale mit einer darin befindlichen Säule. Diese ist mit einem aus Bronze gefertigten Ring umgeben, dessen Bildnisse vier Abschnitte der Tuchherstellung darstellen (weidende Schafe, Verarbeitung der Wolle am Spinnrad, weben am Webstuhl, der Tuchhandel). Das Brunnenbecken selbst trägt die Inschrift: „Ein ehrsam Handwerk wird geehrt, das gute Tuche wirkt und schert“

Auf der Karte


Goethestraße 1
03042 Cottbus
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.