Großer & Kleiner Pohlitzer See (Angelsee)

Beschreibung

Der Große und Kleine Pohlitzer See werden von der Schlaubefisch e. G. bewirtschaftet. Die mit einem Fließ verbundenen Gewässer liegen in einem Dreieck zwischen Eisenhüttenstadt, Siehdichum und Ziltendorf. Der nördlich gelegene Kleine Pohlitzer See hat eine Wasserfläche von etwa 40 Hektar,
sein Pendant ist mit 47 Hektar etwas größer. Beide Gewässer sind bis etwa drei Meter tief und weisen einen hängerfreien Grund auf. Die Zuwegung mit dem Auto ist nicht überall möglich, der aktive Angler sucht sich seine Angelstelle zu Fuß mit überschaubarem Rucksackgepäck oder bringt ein
kleines Boot mit, um den See wasserseitig zu erkunden.Wer die feine Angelei auf Plötze, Brassen, Güster und Rotfeder liebt, kommt an beiden Seen auf seine Kosten. Mit dem Futterkorb lassen sich gute Fänge machen. Nach Einbruch der Dunkelheit werden Aale aktiv, die in beiden Gewässern regelmäßig gefangen werden.

  • Fischarten: Aal, Zander, Karpfen, Weißfisch, Plötze, Brasse, Güster, Rotfeder
  • Kleiner Pohlitzersee: Größe: 40ha, Tiefe: 3m
  • Großer Pohlitzersee: Größe: 47ha, Tiefe: 3m
  • Pächter / Betreiber: Schlaubefisch e.G.
  • Angelkartenverkauf durch Schlaubefisch e.G.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.